Prozessoren - Intel & AMD CPUs im Preis gesenkt

von Florian Holzbauer,
02.08.2005 12:34 Uhr

Die Halbleiter-Hersteller AMD und Intel haben im selben Zug die Preise für ihre auf dem Markt befindlichen Prozessoren teilweise drastisch gesenkt.

Wie das Magazin VR-Zone unter Berufung auf japanische Quellen berichtet, hat Intel besonders bei seinen mobilen High-End-Prozessoren die Preise bis zu einem Drittel gesenkt. Beispielsweise kostet der Pentium M 770 nun 423 US-Dollar; vorher lag der Preis bei 637 US-Dollar. Im Desktop-Bereich sind insbesondere die Celeron D-Preise um bis zu 13% gefallen. So kostet zum Beispiel der Celeron D 340 für den Sockel 478 nun 89 statt 103 US-Dollar.

Auch AMD hat die Preise für verschiedene Produktserien teilweise bis zu fast einem Viertel gesenkt. Hierbei sei der Athlon 64 4000+ genannt, der nun 375 statt 482 US-Dollar kostet. Aber auch AMDs Dual-Core-Prozessoren sind nun günstiger zu haben. Der Athlon 64 X2 4600+ wird mit 704 US-Dollar gehandelt; knapp 100 US-Dollar weniger als vorher.

Alle hier genannten Preise beziehen sich auf eine Abnahme von 1000 Einheiten; genaue Auflistungen, welche Prozessoren im Preis gefallen sind und was sie nach der Preisreduzierung kosten, finden Sie unter den angegebenen Quellen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen