PS4 Pro für 100 Euro - GameStop Statement: »Mehrere Nachlieferungen in Planung«

Nach Lieferengpässen bei GameStop im Rahmen der PS4-Eintausch-Aktion hat sich das Unternehmen nun mit einer offiziellen Stellungnahme gemeldet und verspricht Nachlieferungen.

von Manuel Fritsch,
26.04.2017 19:06 Uhr

GameStop PS4-Aktion - So chaotisch war es vor Ort 12:20 GameStop PS4-Aktion - So chaotisch war es vor Ort

Lieferengpässe im Rahmen der Playstation-Eintausch-Aktion beim Einzelhändler GameStop haben viele enttäuschte und verärgerte Kunden zurückgelassen. Kritisiert wird, dass in vielen Fällen die Konsolen schon vor dem Start ausverkauft waren.

Mehr zum Hintergrund: PS4 Pro für 100 € - Vielerorts ausverkauft, GameStop-Kunden sauer

Nachdem es dann zunächst uneinheitliche Aussagen verschiedener GameStop-Mitarbeiter einzelner Filialen gab, wie es nun mit der Aktion weitergeht, hat das Unternehmen nun ein offizielles Statement als Pressemitteilung verschickt:

"Aufgrund des explosiven Ansturms und der enormen Resonanz auf die aktuelle GameStop-Eintauschaktion zur PS4 Pro ist es leider zu massiven Engpässen in den Stores gekommen. GameStop kann daher aktuell leider nicht alle Eintauschwünsche erfüllen. Für den gesamten Aktionszeitraum sind und waren von Beginn an aber mehrere Nachlieferungen in Planung, die sich auch teilweise schon auf dem Weg in die Filialen befinden, um allen Kunden schnellstmöglich den Zugang zur Aktion wieder zu gewähren.

GameStop bittet alle Kunden um etwas Geduld und bedauert die Verzögerungen. Die Eintausch-Aktion zur PlayStation 4 Pro-Konsole gilt weiterhin bis zum 14. Mai 2017 in allen GameStop-Stores in Deutschland, Österreich und der Schweiz und nur solange der Vorrat reicht."

Auf den Vorwurf vieler User in den sozialen Medien, dass die Umtauschaktion bereits inoffiziell vor zwei Tagen begann, geht das Unternehmen nicht ein. Auf der FB-Seite heißt es jedoch in einer Nachricht an die verärgerten Kunden, dass man die Aktion aufgrund der verfrühten Lieferung der Konsolen bereits stellenweise am 24. April 2017 gestartet habe und diese aufgrund der hohen Nachfrage eben sehr schnell vergriffen gewesen seien.

Man erwarte jedoch für die nächste Woche eine Nachlieferung und hoffe, damit noch alle interessierten Kunden bedienen zu können. Diese Aussage wird durch das neue Statement bekräftigt – es besteht also weiterhin die theoretische Möglichkeit, die Umtauschaktion nutzen zu können.

Feldversuch

Wieso GameStar-Mitarbeiter Joahnnes Rohe bei unserer Testaktion in einer Münchner Filiale des Ladens verwiesen wurde, nachdem er sich als Journalist ausgewiesen hat, erfahren Sie in unserem Nachrichten-Talk »GameStop PS4-Aktion - So chaotisch war es vor Ort«.

News: Alien Isolation 2 Gerüchte sind falsch - GameStop sorgt mit PS4-Pro-Aktion für Ärger 3:04 News: Alien Isolation 2 Gerüchte sind falsch - GameStop sorgt mit PS4-Pro-Aktion für Ärger


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.