PS4, Xbox One & Wii U - Studie zu den Kaufgründen

Aus einer neuen Verbraucherstudie geht hervor, dass der Hauptgrund für den Kauf einer PlayStation 4 die bessere Auflösung ist. Bei der Wii U steht der Spaß im Vordergrund. Die Xbox One überzeugt mit einer starken Marke.

von Tobias Ritter,
27.02.2015 14:33 Uhr

In einer neuen Studie werden die Beweggründe für den Kauf der verschiedenen Konsolensysteme untersucht. Bei der PlayStation 4 dominiert die bessere Auflösung.In einer neuen Studie werden die Beweggründe für den Kauf der verschiedenen Konsolensysteme untersucht. Bei der PlayStation 4 dominiert die bessere Auflösung.

Eine neue Studie des Retail-Measurement-Unternehmens Nielsen befasst sich mit den Gründen der Konsumenten für einen Kauf der PlayStation 4, der Xbox One oder der Wii U. Berücksichtigt wurden dabei 4.400 Käufer im Alter von 13 Jahren aufwärts. Die genaue Verteilung der Altersstruktur ist nicht bekannt.

Spieler, die sich für die PlayStation 4 entscheiden haben, taten das der Studie zufolge größtenteils aufgrund der besseren »Auflösung«. Die Xbox One wurde hingegen primär aufgrund von Markentreue oder Vertrauen in die Xbox-Marke erworben. Bei der Wii U wiederum war der treibende Faktor »Spaß«.

Insgesamt haben sich die Antriebsfaktoren bei Käufern aller drei Konsolen maßgeblich voneinander unterschieden. Lediglich die bessere Rechenleistung taucht sowohl bei der PlayStation 4 als auch bei der Xbox One auf. Interessant: Bei der Microsoft-Konsole zählen »Exklusivtitel« zu den fünf am häufigsten genannten Kaufgründen.

PlayStation 4 vs. Xbox One - Fachmedien-Umfrage zum Europa-Marktstart der neuen Konsolen ansehen


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.