PUBG - Entschädigung für nicht vergebene Battle Points zum Launch

Mit dem Release von Version 1.0 kam es zu Problemen bei der Verteilung der Ingame-Währung BP. Entwickler Bluehole entschädigt nun alle Spieler.

von Robin Rüther,
12.01.2018 11:01 Uhr

Mit dem Entschädigungs-Update kommen auch die Early-Bird-Keys zurück. Die braucht ihr zum Öffnen der Desperado-Kiste.Mit dem Entschädigungs-Update kommen auch die Early-Bird-Keys zurück. Die braucht ihr zum Öffnen der Desperado-Kiste.

Die Battle Points, kurz BP, sind die Ingame-Währung von Playerunknown's Battlegrounds. Doch mit der Veröffentlichung von Version 1.0 am 21. Dezember 2017 kam es bei diesen Punkten zu Verteilungsproblemen. Viele Spieler haben nach einem Match nicht die BP erhalten, die ihnen zustanden. Nun hat sich Entwickler Bluehole dafür entschuldigt und die fehlenden BP nachgereicht.

Wenn ihr euch spätestens zum 9. Februar einloggt, erhaltet ihr die versäumten BP automatisch. Danach verfällt die Entschädigung. Die Punkte benötigt ihr zum Kauf der Lootboxen, die kosmetische Kleidungsstücke enthalten. Mit dem Entschädigungs-Update kommen auch die sogenannten Early-Bird-Keys zurück ins Spiel, die ihr zusätzlich benötigt, um die neue Desperado-Crate zu öffnen. Sie waren während der letzten Wartungsarbeiten nicht verfügbar.

Mehr zu Crates: Info-News zu den Lootboxen von PUBG

Die Droprate der seltensten Items der neuen Crates liegt bei nur 0,01 Prozent. Umgerechnet beduetet das, dass ihr beispielsweise die schwarze, ärmellose Bikerjacke nur in einer von 10.000 Kisten findet. Neben Lootboxen hat das neueste Update unter anderem auch neue Objekte auf der Wüstenmap Miramar hinzugefügt.

PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam 10:25 PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.