Quake 4 - IGN vergibt 8.2 Punkte

von Rene Heuser,
14.10.2005 11:34 Uhr

Nachdem vor einigen Tagen die erste Wertung für Quake 4 (PC Gamer: 70%) im Internet aufgetaucht war, gab es noch große Diskussionen über die Glaubwürdigkeit der Berichte. Nun hat das US-Onlinemagazin IGN sein Review zu id und Raven Softwares neuem Ego-Shooter veröffentlicht. Und wie ihre US-Kollegen zuvor, sind auch die Redakteure der IGN nicht wirklich von Quake 4 überzeugt. Zwar mache das Spiel durchaus Spaß. Im Vergleich zur starken Konkurrenz durch F.E.A.R. und dem bald erscheinenden Call of Duty 2 offenbare Quake 4 jedoch sowohl im Einzel- als auch Mehrspielermodus einige Schwächen, schreibt Tom McNamara. Die Kämpfe seien relativ simpel, der Multiplayer stark begrenzt -- nur neun Karten, darunter nur wenige Klassiker -- und die Spieldauer des Singleplayers zu kurz.

Das komplette, englischsprachige Review von IGN finden Sie hier. Von 10 möglichen Punkten erhielt der vierte Teil der Quake-Serie 8.2 Punkte. Für Doom 3 und das Addon vergab IGN noch eine Wertung von 8.9 beziehungsweise 8.4 Punkte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen