Qualcomm Snapdragon 805 - ARM-CPU für 4K-Wiedergabe auf mobilen Geräten (Update)

Der Hersteller Qualcomm will 2014 einen neuen Prozessor für Smartphones und Tablets anbieten, der genug Leistung für die Wiedergabe in der UltraHD-4K-Auflösung bietet.

von Georg Wieselsberger,
25.11.2013 14:41 Uhr

Qualcomm hat den neuen Snapdragon 805 angekündigt, der 4K im Mobilbereich ermöglichen soll.Qualcomm hat den neuen Snapdragon 805 angekündigt, der 4K im Mobilbereich ermöglichen soll.

Laut Qualcomm handelt es sich bei dem Snapdragon 805 um den ersten Prozessor, der dafür entworfen wurde, die 4K-Auflösung auf mobilen Geräten zu unterstützen. Die vier CPU-Kerne sollen mit 2,5 GHz laufen und im Vergleich zum aktuellen Snapdragon 800 doppelt so schnell mit Daten aus dem RAM versorgt werden. Statt 12,8 GByte/s sollen nun 25,6 GByte/s möglich sein, wenn besonders schneller LPDDR3-3200-Speicher verwendet wird.

Der Grafikkern Adreno 420 soll sowohl interne als auch externe Displays mit 4K-Auflösung unterstützen. Ebenfalls enthalten sind zwei Bildprozessoren, die auch die Daten des Bewegungssensors bei Kameraaufnahmen für scharfe Bilder berücksichtigen sowie die hardwareseitige Unterstützung für den H.265-Codec 4K HEVC. Erste Samples des neuen SoC werden bereits produziert. In der ersten Jahreshälfte 2014 sollen dann erste Geräte mit dem Snapdragon 805 im Handel zu finden sein.

Update: Der Grafikkern Adreno 420, der in dem neuen SoC Snapdragon 805 enthalten ist, wird laut Qualcomm mit Hardwareunterstützung für Tessellation voll kompatibel zu Microsofts Direct3D 11 und auch zu OpenCL 1.2 sein.

Außerdem ist die Leistung der Textureinheiten pro Pipeline doppelt so hoch wie beim Vorgänger Adreno 330. Dessen Leistung soll laut einer Meldung von Nextpowerup um insgesamt 40 Prozent übertroffen werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...