Quanten-Computer - Erfolgreich Berechnungen ausgeführt

Forscher der Technischen Universität Delft (Niederlande) haben erfolgreich Berechnungen mit zwei Quanten-Bits ausgeführt. Dabei wurden die Quanten-Bits mit Hilfe supraleitfähiger Ringe realisiert und zur Berechnung ein " Controlled NOT " Gate erstellt. Damit ist ein weiterer Schritt hin zur Entwicklung von Quanten-Computern getan.

von Georg Wieselsberger,
15.06.2007 14:43 Uhr

Forscher der Technischen Universität Delft (Niederlande) haben erfolgreich Berechnungen mit zwei Quanten-Bits ausgeführt. Dabei wurden die Quanten-Bits mit Hilfe supraleitfähiger Ringe realisiert und zur Berechnung ein "Controlled NOT" Gate erstellt. Damit ist ein weiterer Schritt hin zur Entwicklung von Quanten-Computern getan.

Quanten-Computer sind theoretisch wesentlich schneller als herkömmliche Rechner, so soll ein Quanten-Computer bespielsweise nur 1.400 Rechenschritte brauchen, um ein Telefonbuch mit 2 Millionen Einträgen zu durchsuchen. Bisherige Rechner brauchen dazu durchschnittlich 1 Million Rechenschritte. Bis zur tatsächlichen Realisierung von Quanten-Rechnern, die dann auch käuflich zu erwerben sind, dürften aber leider noch einige Jahre oder Jahrzehnte vergehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...