Quarantine - Kampf gegen Killerviren verlässt Early Access

Das Rundenstrategiespiel Quarantine hat jetzt die Early-Access-Phase verlassen. Passend dazu gibt es eine Rabattaktion bei Steam. Außerdem haben wir den Launch-Trailer mit Gameplay-Szenen.

von Andre Linken,
25.05.2017 10:51 Uhr

Quarantine - Gameplay-Szenen im Trailer zum Early-Access-Ende 0:42 Quarantine - Gameplay-Szenen im Trailer zum Early-Access-Ende

Jetzt geht es den Killerviren an den Kragen, denn das Rundenstrategiespiel Quarantine hat nach nur drei Monaten die Early-Access-Phase bei Steam endgültig verlassen.

Passend zum Release haben die Entwickler von Sproing Interactive Media einige neue Features eingebaut wie zum Beispiel ein neues Szenario, die Integration des Steam Workshop sowie das Spawning operativer Basen.

Außerdem gibt es zum Ende der Early-Access-Phase eine Rabattaktion bei Steam, so dass Quarantine bis zum 31. Mai 2017 40 Prozent weniger kostet, also nur 6 Euro. Den offiziellen Launch-Trailer mit Gameplay-Szenen finden Sie oberhalb dieser Meldung.

Unser Eindruck: So hat uns die Early-Access-Version von Quarantine gefallen

Das ist Quarantine

In dem Spiel geht es darum, eine weltweite Pandemie zu bekämpfen. Nachdem ein neuer Erreger entdeckt wurde, muss der Spieler ein Expertenteam zusammenstellen, die Krankheit erforschen, Einsätze planen und Technologien aufrüsten, um den Ausbruch einzudämmen. Ziel des Spiels, ist es, ein Heilmittel zu finden - Gegner sind Viren, Baktieren oder Prionen, die mutieren können und sich immer wieder über die Gegenmaßnahmen hinwegsetzen. Die Bekämpfungsmethoden im Spiel basieren dabei auf echten Mitteln zur Seucheneindämmung.

Quarantine - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen