Radeon HD 5970 - Hitzeproblem oder Schutzmechanismus?

Die Radeon HD 5970 erzielte in einem Übertaktungstest von Legion Hardware nicht die erwarteten Zugewinne und wurde bei Benchmarks in Dauerschleife sogar langsamer als im Normalzustand.

von Georg Wieselsberger,
26.11.2009 16:13 Uhr

Legion Hardware berichtet in seinem Artikel darüber, dass die Radeon HD 5970 dabei die Grafikchips eigenständig auf 550 MHz verlangsamte. Der eingestellte Takt betrug jedoch 875 MHz, mit einer Erhöhung der Versorgungsspannung von 1,05 auf 1,1625 Volt, der Standardtakt liegt bei 725 MHz. Bei FurMark konnte die Karte sogar nur mit 650 MHz betrieben werden, selbst bei Standard-Takt verlangsamte sich die Radeon HD 5970 nach kurzer Zeit wieder auf 550 MHz. Das sei schockierend, so das Fazit, und der Übertaktungsspielraum nicht das, was er sein soll. Auch wir haben die Radeon HD 5970 auf 825 MHz übertaktet getestet und keine bemerkenswerten Zugewinne erzielt.

Gegenüber TG Daily erklärte Dave Bauman vom AMD, dass sich die Karte genau richtig verhalte: »Sobald Temperaturen oder Werte der Stromversorgung die erlaubten Bereiche überschreiten, greifen Schutzmechanismen, die die Grafikkarte und das Mainboard vor Schäden schützen«.

FurMark sei hauptsächlich ein Stresstest, der die Karte dauerhaft zu 100% belaste, um die maximale Stromaufnahme und andere Grenzen aufzuzeigen. In normalen Programmen oder Spielen geschieht dies laut Bauman nicht. FurMark benötige daher 20 bis 40 Prozent mehr Strom als jedes Standard-Programm.

Selbst bei einer extrem übertakteten Radeon HD 5970 würde in einem Spiel der Schutzmechanismus notfalls zwar greifen, aber nach kurzer Zeit sofort wieder inaktiv, wenn normale Werte erreicht würden. Daher belege der Artikel von Legion Hardware kein Problem, sondern nur, dass die Radeon HD 5970 genau so funktioniere wie von AMD beabsichtigt, fügte Bauman hinzu.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen