Radeon HD 5970 - Tatsächlich massiv übertaktbar

AMD hatte in Präsentationen zur Radeon HD 5970 davon gesprochen, dass die Karte sehr viel Spielraum für Übertaktung bieten würde.

von Georg Wieselsberger,
18.11.2009 13:19 Uhr

Dabei wurde sogar 1 GHz für die Grafikchips der Radeon HD 5970 als erreichbar bezeichnet. Natürlich haben sich inzwischen auch Übertakter auf die Karte gestürzt. Die rumänische Seite Lab501 hat dabei am Ende tatsächlich Werte von 1 GHz GPU-Takt und effektive 4,8 GHz für den Speicher erzielt. Dabei wurden allerdings auch die Spannungen angehoben. Statt 1,05 Volt wurden die GPUs mit 1,262 Volt versorgt, beim Speicher ging man von 1.1 Volt auf 1,15 Volt. Die Spannungen wurden mit dem Programm MSI Afterburner erhöht.

So übertaktet und mit höherer Spannung erzielte die Karte im 3DMark Vantage einen Wert von P26590 (ansonsten P22393 im dortigen Testsystem), der in der Liste von Futuremark für Platz 18 in der Bestenliste der Einzelkarten erreichen würde. Dort finden sich unter den ersten 20 Plätzen bisher nur Wasser- oder sogar Flüssigstickstoff-gekühlte Geforce GTX 295-Ergebnisse. Die Radeon hingegen war luftgekühlt, der Lüfter lief allerdings auf 100 Prozent.

Guru3D ging nur bis 900 MHz GPU-Takt und reizte die Karte nach eigenen Angaben damit nicht aus. Auch hier wurden die GPUs mit 1,3 Volt versorgt, ebenfalls mit MSI Afterburner, den Guru3D auch als Download anbietet. Spannungsveränderungen können jedoch die Karte leicht zerstören, wir können also nicht dazu raten und auch Guru3D selbst warnt davor. 4,8 GHz Speichertakt erzielte Guru3D jedoch ohne zusätzliche Spannung, da die Speicherchips ohnehin für 5 GHz spezifiziert waren, aber mit dieser Frequenz dann doch nicht stabil.

Bei beiden Tests war jedoch ohne Spannungserhöhung ansonsten bei 800 MHz und 810 MHz kein weiteres Übertakten der Grafikchips mehr möglich. Overdrive im Catalyst Control Center selbst setzt übrigens laut Guru3D kein Limit für die Übertaktung einer Radeon HD 5970. Es erscheint aufgrund dieser Ergebnisse durchaus möglich, dass bald Karten angeboten werden, die ab Werk mit 1 GHz GPU- und 4,8 GHz Speichertakt laufen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.