Rage - John Carmack bereut Fokusierung auf Konsolen

Die Entwickler-Legende John Carmack bedauert die technischen Möglichkeiten der aktuellen Konsolengeneration und die ungenutzen Ressourcen heutiger PC-Systeme.

von Julian Freudenhammer,
22.08.2011 17:12 Uhr

Rage erscheint am 7. Oktober 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.Rage erscheint am 7. Oktober 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

John Carmack, der id-Software Mitgründer und Entwickler von Rage bereut in einem Interview gegenüber der Website Gamasutra.com die Fokussierung auf die aktuelle Konsolengeneration. »Wenn ich fünf oder sechs Jahre zurückblicke war es einer meiner größten Fehler zu sagen »Konsolen sind im Grunde genauso gut wie PCs.« […]Computer sind heutzutage um ein vielfaches schneller.« Die eigentlichen Entwicklungsarbeiten finden auf dem PC statt um die Ergebnisse dann auf die Fähigkeiten der Konsole runterzubrechen, so Carmack. »Das sind Dinge die ich anders machen würde.« Das größte Problem des PCs seien Ungereimtheiten bei verwendeten Treibern und Betriebssystemen, erklärt er. »Es ist wirklich traurig, dass wir PCs mit der zehnfachen Leistung haben und dennoch aufgrund von suboptimalenTreibern und Systemen Schwierigkeiten bekommen stabile 60 FPS (Bilder pro Sekunde) zu erreichen.«

» Unsere Vorschau zu Rage auf GameStar.de lesen

Im Juni dieses Jahres schlug Carmack noch andere Töne an und verkündete, dass man sich bei der Entwicklung des Shooters in erster Linie auf die Konsolenfassung konzentriere. Rage werde zwar auf dem PC entwickelt, eine einfache Konsolen-Portierung sei aber nicht das Ziel. Rage soll am 7. Oktober 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Rage - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...