Ragnarok Online - Nachfolger kommt in 3D

von GameStar Redaktion,
14.09.2005 09:57 Uhr

Gravity stellt auf der Toky Game Show, die vom 16. bis 18. September stattfindet, das erste Mal den Nachfolger zu Ragnarok Online der Öffentlichkeit vor. In einer Pressemeldung betont der Hersteller, dass die Charaktere im zweiten Teil dreidimensional sind. Der charakteristische Manga-Look soll aber trotz dieser Änderung erhalten bleiben. Vorteil für den Spieler: Er kann das Aussehen des eigenen Charakters stark verändern. Das Internetmagazin Gamespot berichtet zudem, dass die Charakter ihre Berufe frei wechseln dürfen. So braucht man nicht mehr verschiedene Accounts. Als Komponist hat Gravity Yoko Kanno engagiert, die schon bei Cowboy Bebop und Ghost in the Shell: Stand Alone Complex die Musik beigesteuert hat. Nach einem Bericht des japanischen Magazins Watch Impress basiert die Grafik von Ragnarok Online 2 auf der aktuellen Unreal-Technologie. Ein erstes Bild sehen Sie neben der News.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.