Rails And Riches - »Railroad Tycoon«-Nachfolger auf Kickstarter

Combine Games haben die Schwarmfinanzierung für Rails And Riches gestartet. Bei dem Spiel soll es sich um den geistigen Nachfolger der Railroad-Tycoon-Serie handeln. Mit 800.000 Dollar aus der Community soll so das Eisenbahn-RTS entstehen, das sich alle Fans wünschen.

von Matthias Holtmann,
08.06.2015 19:59 Uhr

Rails And Riches soll der geistige Nachfolger der Railroad-Tycoon-Serie werden.Rails And Riches soll der geistige Nachfolger der Railroad-Tycoon-Serie werden.

Combine Games haben die Kicktarter-Kampagne für Rails And Riches gestartet. Das junge Studio möchte damit den geistigen Nachfolger der Railroad-Tycoon-Serie erschaffen. Nach eigenen Angaben will man dabei von Anfang an mit der Community zusammen arbeiten und das Spiel so gestalten, wie es sich die Fans wünschen. Daher wählte man auch direkt die Schwarmfinanzierung für das Projekt, statt sich an Publisher zu wenden, um das Spiel vorzufinanzieren.

Wenn innerhalb eines Monats 800.000 Euro zusammenkommen, kann mit einem Release des fertigen Spiels im Juni 2016 gerechnet werden. Das fertige Produkt soll dann sowohl kleine, sehr detaillierte, wie auch enorm große Welten bieten, die die Spieler mit ihrem Eisenbahnimperium füllen können. Außerdem versprechen die Entwickler Tunnel, moderne Grafik, spielergenerierte und kostenlos downloadbare Zusatzinhalte. Nach eigenen Angaben haben die Mitarbeiter von Combine Games im Vorfeld jahrelang in Foren, die den drei Railroad-Tycoon-Spielen gewidmet sind, gelesen und wollen jetzt das Spiel bauen, das sich die Community immer gewünscht hat.

Offenbar geht man von einem sehr großen Finanzierungswillen der Fans aus. Denn Combine hat bereits Stretch-Goals bis 2,8 Millionen Dollar gesetzt. Diese beinhalten neben einem Early-Access-Zugang auch einen vollen Release des Spiels, der ab 1,3 Millionen Dollar geschehen wird, sowie verbessertes Gelände, erweiterten und europäisch gestalteten Inhalt. Sollten lediglich die minimal erforderlichen 800.000 Dollar zusammenkommen, so will man den Rest über die Verkäufe der Early-Access-Version über Steam zusammen bekommen.

Als Co-Entwickler will man bei einer erfolgreichen Finanzierung das SuperGenius Game Art Studio ins Boot holen und für die Spielmusik Indart Music verpflichten.

Railroad Tycoon 3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen