Rainbow Six - Warum der neue Defensiv-Operator für einen Angreifer gehalten wird

Ubisoft hat den zweiten neuen DLC-Operator aus Operation Velvet Shell für Rainbow Six Siege enthüllt. Viele Fans halten Mira jedoch aufgrund eines Teaser-Clips fälschlicherweise für einen Angreifer.

von Philipp Elsner,
02.02.2017 09:26 Uhr

Rainbow Six Siege - Teaser-Clip zur Defensiv-Aufklärerin Mira aus Operation Velvet Shell 0:12 Rainbow Six Siege - Teaser-Clip zur Defensiv-Aufklärerin Mira aus Operation Velvet Shell

Nachdem bereits der neue Angreifer Jackal aus dem kommenden Gratis-DLC Operation: Velvet Shell für Rainbow Six Siege vorgestellt wurde, gewährt Ubisoft jetzt erstmals einen Blick auf die neue Verteidigerin. Wie bereits vermutet, handelt es sich um Mira (Elena María Álvarez), eine Technikerin der spanischen Sondereinheit GEO und Spezialistin für Gebäudeschutz.

Wie ihr Teaser-Video zeigt, kann Mira mithilfe ihres Gadgets ein Sichtfenster in verstärkte Wände einsetzen. Wie zahlreiche Kommentare bei Youtube und Facebook beweisen, verstanden viele Fans jedoch das kurze Video falsch und hielten Mira für einen Angreifer - denn auf den ersten Blick wirkt ihr Gadget wie eine Breach-Ladung, ähnlich der von Thermite oder Hibana.

Bei genauerem Hinsehen erkennt man jedoch, dass es sich um eine Scheibe handelt, die in die Wand eingesetzt wird. Mira kommentiert das mit dem Satz »Lasst mich eure schönen Gesichter sehen« - das Gadget soll also Angreifer aus verbarrikadierten Räumen frühzeitig erkennbar machen. Gerade Breacher wie Thermite werden es dadurch schwerer haben, wenn z.B. Mute oder Bandit von innen sehen und ihre Gegenmaßnahmen platzieren können.

Kostenlos ausprobieren: Rainbow Six Siege erneut mit Gratis-Wochenende

Unklar ist bislang, ob und in wie weit das Glas kugelsicher ist oder ob z.B. nur Glaz hindurchfeuern kann, wie bei den Fenstern auf der Flugzeug-Karte. Denkbar wäre auch, dass es sich um verspiegeltes Material handelt - sodass Verteidiger zwar raus, aber Angreifer nicht hineinsehen können.

Bewaffnet ist Mira übrigens mit der modernen Maschinenpistole Kriss/TDI Vector .45 ACP, bekannt unter anderem aus Splinter Cell Blacklist oder CoD Modern Warfare 2. Als zweite Waffenoption wird die »ITA12L« angegeben, wobei unklar ist, worum es sich dabei genau handelt.

Im Rahmen des Rainbow Six Invitiational zwischen 3. und 5. Februar werden Mira und Jackal ausführlicher vorgestellt. Operation: Velvet Shell erscheint dann mitsamt der neuen Map Coastline am 7. Februar.

Rainbow Six Siege - Teaser-Clip zeigt Spurenleser Jackal aus Operation Velvet Shell 0:16 Rainbow Six Siege - Teaser-Clip zeigt Spurenleser Jackal aus Operation Velvet Shell

Rainbow Six Siege - Erstes Video zur neuen Gratis-Map: Es geht nach Ibiza 0:41 Rainbow Six Siege - Erstes Video zur neuen Gratis-Map: Es geht nach Ibiza


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.