Rammstein - Von der Leyen indiziert »Liebe ist für alle da«

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen hat einen Antrag auf Indizierung des aktuellen Rammstein-Albums »Liebe ist für alle da« gestellt.

von Georg Wieselsberger,
08.11.2009 12:34 Uhr

Wie laut.de meldet, darf »Liebe ist für alle da« in Kürze Jugendlichen nicht mehr zugänglich gemacht werden. Begründet wird der angenommene Indizierungs-Antrag damit, dass ein Foto jugendgefährdende S/M-Praktiken darstelle und das Lied »Pussy« in Zeiten von AIDS zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr animiere.

Rammstein selbst hat die Indizierung bestätigt. Da das Album demnächst nur noch »unter der Ladentheke« zu haben sein werde, sollten »Volljährige ihren Ausweis nicht vergessen und beim Händler ihres Vertrauens nachfragen«.

Die Berichterstattung über die Indizierung dürfte vermutlich noch mehr »gefährdete« Jugendliche auf ein Album hinweisen, das sie laut Ministerin Ursula von der Leyen nicht hören dürfen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.