Raptor Gaming - Eigene Spiele-PC-Reihe

Raptor Gaming ist bekannt für seine Mäuse, Tastaturen und Headsets, die speziell für Spieler entworfen wurden. Nun will das Unternehmen auch gleich den passenden PC dafür anbieten.

von Georg Wieselsberger,
29.11.2009 12:43 Uhr

Der Raptor-Gaming PC 1000 ist allerdings ein reiner Einsteiger-PC. Mit einem 2,9 GHz schnellen Athlon II X2 245 auf einem nForce 430-Mainboard, 4 GByte DDR2-667, einer Radeon HD 4650 mit 1 GByte, einer 500-GByte-Festplatte und einem DVD-Brenner. Der Preis: 699 Euro.

Etwas besser ist der PC 2000, der darauf aufbauend immerhin einen 3,1 GHz schnellen Phenom II X2 550 bietet, ein Mainboard mit AMD-770-Chipsatz verwendet und den Festplattenplatz auf 1 TByte erhöht. Als Grafikkarte stehen eine Radeon HD 4850 oder eine Geforce 9800 GT zur Wahl. Dieses System kostet 799 Euro.

Der Raptor-Gaming PC 3000 schließlich ist mit einem Phenom II X4 965 mit 3,4 GHz und einer Radeon HD 4890 oder einer Geforce 9800 GT der leistungsfähigste Rechner im Angebot, kostet allerdings auch 999 Euro. Auf allen Rechnern ist Windows 7 Home Premium installiert. Raptor Gaming bietet 24 Monate Bring-in-Garantie.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen