Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Rayman Raving Rabbids im Test - Schieß die Hasen an die Wand

Rayman lässt seine Jump&Run-Wurzeln hinter sich und meistert stattdessen absurde, hochkomische Minispiele – gegen größenwahnsinnige Monsterhasen.

von Daniel Matschijewsky,
03.01.2007 11:35 Uhr

Wir spielen Zahnarzt und ziehen fiese Würmer.Wir spielen Zahnarzt und ziehen fiese Würmer.

Nein, wir haben uns nicht vertippt. »Rabbit«, das englische Wort für Hase, wurde von Ubisoft absichtlich mit einem »d« am Ende geschrieben. Und im Grunde ist das auch richtig so. Denn mit handelsüblichen Hasen haben die glubschäugigen und fies kreischenden Hoppelviecher aus Rayman Raving Rabbids nicht sonderlich viel gemein. Denn statt niedlich, plüschig und haustierkompatibel zu sein, wollen sich die außerirdischen und anarchischen Nager auf der Erde breitmachen und alles unterjochen, was nicht ebenso außerirdisch und anarchisch ist wie sie.

Einzige Lösung: Sie fordern die Rabbids zum Turnier heraus und absolvieren zahl- und abwechslungsreiche Minispiele. Klingt erstmal nicht so spannend. Aber massenhaft coole Ideen und der rotzige Humor machen Rayman Raving Rabbids zum idealen Aufheizer eingeschlafener Partys - und für Kinder wie Erwachsene glei-chermaßen interessant.

Hasenallerlei

Während eines gemütlichen Picknicks wird Rayman von den Rabbids entführt und in eine Gladiatorenarena gesteckt. Als neue »Attraktion« soll er die Nager unterhalten und über 70 unterschiedliche, mal mehr, mal weniger fordernde Minispiele meistern. Die Aufgaben dürfen Sie wahlweise mit Tastatur, Maus oder Gamepad angehen; kurze Texteinblendungen vor jeder Mission erklären, wann Sie welche Taste des jeweiligen Eingabegerätes drücken müssen. Die Minispiele sind äußerst abwechslungsreich; einen Teil davon sehen Sie auf der linken Seite.

Rayman 4: Raving Rabbids - Screenshots ansehen

So trällern Sie mit Druck auf die richtige Taste vorgesungene Melodien nach, schleudern durch schnelles Rotieren des Analogsticks oder der Maus eine Kuh (!) möglichst weit über eine Wiese, malen unter Zeitdruck vorgefertigte Linien nach oder segeln im freien Fall durch Ringe. Nach jeweils vier erledigten Aufträgen kommt es zur Finalrunde, in der Sie entweder gegen drei Kontrahenten ein kurzweiliges Rennen auf rasenden Schweinen austragen oder in bester Rebel Assault-Manier auf vordefinierten Bahnen mit Pömpeln auf Hasen ballern. Ärgerlich: Sie dürfen immer nur nach Abschluss jedes Finalspiels den Fortschritt sichern.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,5 MByte
Sprache: Deutsch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen