Razer - Bewegungs-sensitiver Controller für den PC

Razer forscht zusammen mit Sixense Electronics an einem Wiimote-ähnlichen, aber präziseren Controller für den PC.

von Fabian Lein,
07.01.2010 17:39 Uhr

Laut »Razerguy« Robert Krakoff schließt die Entwicklung des noch namenlosen Bedienelements die seit der Wii bestehende »Lücke« zwischen PC- und Konsolen-Eingabegeräten. Anders ausgedrückt wollen Razer und Sixense einen Controller ähnlich der Wiimote rausbringen, der jedoch präziser arbeiten soll als die Pendants von Microsoft und Nintendo. Neben Sixense arbeitet Razer noch mit anderen nicht näher genannten OEM-Partnern zusammen.

Ziel der Anstrengungen ist es ein System, das unter Verwendung von elektromagnetischen Feldern die Position des Controllers sehr genau erfasst. Razer selbst spricht von einer Präzision, die auf den Millimeter beziehungsweise das Grad genau funktionieren soll. Was dabei als wichtiger Bezugspunkt für diese Angaben herangezogen worden ist, erwähnt Razer ebenso wenig wie eine eventuelle Anfälligkeit auf andere elektromagnetische Einflüsse wie zum Beispiel Funk. Auf der CES hat Razer sein Eingabegerät jedoch schon mit dem Shooter Left 4 Dead 2 präsentiert, was auf ein sehr fortgeschrittenes Entwicklungsstadium schließen lässt.

Razer will den Controller noch im Verlauf dieses Jahres auf den Markt bringen. Informationen zur Preisgestaltung bleibt der Hersteller allerdings noch schuldig.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen