Razer Blade Gaming-Notebook - Neue und schnellere Version auch in Europa

Die ultraflachen Razer Blade Gaming-Notebooks werden in Kürze in einer leistungsfähigeren Version auch in Europa erhältlich sein.

von Georg Wieselsberger,
28.11.2015 09:30 Uhr

Das Razer Blade kommt auch nach Europa.Das Razer Blade kommt auch nach Europa.

Bislang gibt es die leistungsfähigen und ultraportablen Razer Blade Gaming-Notebook nicht in Europa, doch das wird sich in wenigen Tagen ändern. Ab dem 10. Dezember soll eine neue Version des 14-Zoll-Notebooks über die Razer-Webseite angeboten werden, allerdings wohl nur in geringer Auflage für Skandinavien, bevor das Angebot dann Anfang 2016 auch auf Deutschland und andere europäische Länder ausgeweitet wird. Das neue Razer Blade wird in zwei Versionen auf den Markt kommen, die sich durch den Bildschirm und die Größe des Arbeitsspeichers unterscheiden.

Ein Modell bietet einen 14-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und LED-Backlight, das andere ein 14-Zoll-Multitouch-Display mit einer Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixel (QHD+). Diese Version ist auch mit 16 GByte DDR3L-1600 ausgestattet, während die Full-HD-Version mit 8 GByte RAM ausgeliefert wird. Ansonsten ist die Ausstattung identisch: Ein Intel Core i7 4720HQ mit 2,6 GHz Grundtakt und 3,6 GHz im Turbo-Modus. Für die Grafik ist eine Geforce GTX 970M mit 3 GByte VRAM zuständig. Im 3DMark Fire Strike ist das neue Razer Blade laut Hersteller 50 Prozent schneller als die 2014 veröffentlichte Version des Notebooks.

Weitere Features sind unter anderem WLAN 802.11ac, 3x USB 3.0, HDMI 1.4a, Stereo-Lautsprecher, eine hintergrundbeleuchtetes Anti-Ghosting-Tastatur, eine Webcam mit 2 Megapixel und ein Array-Mikrofon. Tastatur und Trackpad sind programmierbar.

Die 1,9 Kilogramm schwere Full-HD-Variante des Razer Blade wird nur mit einer 256 GByte großen SSD erhältlich sein, während Touchscreen-Version mit 128, 256 und 512 GByte angeboten wird und 2,03 Kilogramm wiegt. Beide Modelle sind 345 x 17,9 x 235 Millimeter groß. Der Akku liefert eine Leistung von 70 Wh.

Auch die Preise für das neue Razer Blade, das mit Windows 10 ausgeliefert wird, sind bereits bekannt:

  • Razer Blade Full HD 256 GB SSD - 2499,99 Euro
  • Razer Blade QHD+ 128 GB SSD - 2749,99 Euro
  • Razer Blade QHD+ 256 GB SSD - 2999,99 Euro
  • Razer Blade QHD+ 512 GB SSD - 3374,99 Euro

Razer hat außerdem eine Zusammenarbeit mit Lenovo bekanntgegeben. Eine Razer Special Edition der Lenovo-Y-Desktop-PCs wurde innen und außen von Razer überarbeitet und soll auf der Consumer Electronics Show (CES) 2016 vorgestellt werden. Außerdem wollen beide Unternehmen zusammenarbeiten, um die Entwicklung neuer Technologien und die Verbesserung des Spielerlebnisses zu beschleunigen.

Razer Blade 2015 - Bilder ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.