Razer Diamondback

Leichte Kabelmaus mit verzögerungsfreiem Ansprechverhalten, optimal für schnelle Shooter und überall dort wo Präzision gefragt ist — neue Referenz!

von Michael Trier,
10.11.2004 16:54 Uhr

Die Diamondback ist die beste Razor, die es je gab! Die Abtastauflösung von 1.600 dpi sorgt für Präzision, dank 16-Bit-Datenübertragung wird diese Genauigkeit auch nutzbar. Speedlink verkauft die Hightech-Maus in zwei Farbvarianten: Entweder transparent und rot beleuchtet oder mit changierend-metallischer Oberfläche. Beide Versionen kommen mit einem Neoprenbeutel zur sicheren Aufbewahrung und extralangem (2 m) Verbindungskabel.

Neuer Champion

Uns gefielen die sinnvollen Einstellmöglichkeiten im Treiber: So lässt sich die Mausempfindlichkeit für X- und Y-Achse getrennt justieren und auch das Mausrad können Sie stufenlos regeln. In jedem unserer Testspiele (Quake 3, UT 2004, Man of Valor) war die Razer Diamondback das optimale Gerät: Extrem schnell, extrem präzise und selbst durch spektakuläre 180-Grad-Drehungen in Quake 3 nicht zu erschüttern - Spitzenklasse! Dazu ist die Maus sehr leicht und gleitet exzellent. Bis auf die fummeligen Seitentasten ist diese Maus das perfekte Spielgerät und damit neben der Logitech MX510 neue GameStar-Referenz!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.