Realistische Sniper-Simulation - Resnex mit Unreal Engine 4 und VR-Support

Ein noch unbekanntes Studio hat die Sniper-Simulation Resnex angekündigt. Der Open-World-Shooter entsteht mit der Unreal Engine 4 und soll auf Realismus setzen, unter anderem wird die VR-Lösung Oculus Rift unterstützt und ein kompetitiver Multiplayer mitgeliefert.

von Stefan Köhler,
18.02.2016 15:12 Uhr

Der Shooter Resnex ist eine Sniper-Simulation, die mit der Unreal Engine 4 realisiert wird.Der Shooter Resnex ist eine Sniper-Simulation, die mit der Unreal Engine 4 realisiert wird.

Ein noch unbekanntes Studio arbeitet derzeit an der Sniper-Simulation Resnex, was für Realistic Sniper Experience steht. Die erste große Präsentation soll am 17. März 2016 stattfinden, vorab gibt es aber schon einige Informationen.

So soll der Shooter eine wirkliche Simulation werden, eine realistische Ballistik wird implementiert. Auch setzt das Spiel beim Gameplay auf die Sniper-Teamkomponente aus Schützen und Beobachter. Wie das funktionieren soll muss sich noch zeigen, gerade im bereits angekündigten kompetitiven Multiplayer. Daneben wird es auch einen Open-World-Einzelspieler geben.

Technisch setzt Resnex auf die Unreal Engine 4, zum Launch soll die Oculus Rift unterstützt werden. Damit dürfte das Erlebnis nochmal deutlich intensiver werden und sich von den Konkurrent der Sniper-Elite- und Ghost-Warrior-Serien unterscheiden.

Für weitere Information zu Resnex müssen wir die Präsentation Mitte März abwarten, zum Entwickerstudio ist noch nichts bekannt. Immerhin gibt es einen In-Engine-Teaser, der sich unterhalb findet.

Resnex - Ankündigungs-Teaser zur Sniper-Simulation 1:36 Resnex - Ankündigungs-Teaser zur Sniper-Simulation


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen