Red Faction 2 - Ab sofort nicht mehr indiziert

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat nach Red Faction auch Red Faction 2 vom Index gestrichen. Der Science-Fiction-Shooter von 2003 darf nun in Deutschland auch als unzensierte Version öffentlich beworben werden.

von Tobias Ritter,
27.02.2017 16:00 Uhr

Red Faction 2 steht nicht mehr auf dem Index: THQ Nordic hat eine vorzeitige Listen-Streichung des Science-Fiction-Shooters erwirkt. Red Faction 2 steht nicht mehr auf dem Index: THQ Nordic hat eine vorzeitige Listen-Streichung des Science-Fiction-Shooters erwirkt.

Auf Red Faction folgt Red Faction 2 - diese Aussage ergibt nicht mehr nur im Bezug auf die Veröffentlichungs-Reihenfolge Sinn, sondern auch hinsichtlich der Indizierungs-Aufhebung. Nachdem der erste Teil bereits im Oktober 2016 nach 13 Jahren vom Index gestrichen wurde, ist nun auch das öffentliche Bewerben aller Varianten des Nachfolgers in Deutschland wieder erlaubt.

Wie der Publisher THQ Nordic per Pressemitteilung verraten hat, nahm die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) den Science-Fiction-Shooter nach längeren Verhandlungen von der Indizierungsliste.

Auswirkungen wird das unter anderem auf den digitalen Vertrieb des Spiels haben. Auf Steam war die Produktseite von Red Faction 2 beispielsweise von Deutschland aus gar nicht erst aufrufbar - auch wenn auf Liste A geführte Spiele eigentlich durchaus an volljährige Nutzer verkauft werden dürfen. Das Problem: Steam verfügt nicht über einen integrierten Altersnachweis.

Darum geht's bei Red Faction 2
Die ehemalige Mars-Revoluzzer-Gruppe »Red Faction« zieht in ferner Zukunft erneut in den Kampf. Um die Herrschaft des Despoten Sopot zu beenden, heuern die roten Weltverbesserer eine Spezialeinheit nanotechnisch aufgemotzter Elite-Soldaten an. Einer davon sind Sie: In der Rolle des Sprengstoff-Experten Alias halten Sie schier endlose Gegnerfluten mit 15 mächtigen Wummen in Schach. Trotz gelungenen Fahrzeug-Missionen und Adrenalin fördernden Kämpfen bietet Red Faction 2 zu wenig für ein modernes Action-Spiel.

Sechs Jahre nach Release indiziert

Red Faction 2 kam am 26. Mai 2003 auf den Markt - in Deutschland als zensierte USK-16-Version. Es fehlten diverse Gewalt- und Splatter-Effekte sowie Cheats. Die Version für die PlayStation 2 konnte jedoch durch eine Einstellung der Sprachoptionen auch unzensiert gespielt werden. Der Hauptgrund dafür, dass die EU-Version 2009 sechs Jahre nach ihrem Release nachträglich auf die Liste A der BPjM gesetzt wurde.

Die Behörde bezog sich damals in der Indizierungsliste zwar lediglich auf die EU-Version für die PlayStation 2, aufgrund der Inhaltsgleichheit galten aber auch alle anderen ungeschnittenen Veröffentlichungen automatisch als indiziert.

THQ Nordic will sich eigenen Angaben zufolge übrigens bemühen, auch weitere indizierte Spiele aus seinem Produktkatalog vom Index streichen zu lassen.

Schnörkellose Ballerei mit Dauerfeuer-Garantie: Die GameStar-Wertung zu Red Faction 2

Red Faction 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen