Red Baron 4 - Neue Flugsimulation in Planung

Die berühmte Flugserie Red Baron bekommt einen neuen Teil: Serien-Urgestein Damon Slye will mit einem vierten Teil zurück zu den Wurzeln.

von Peter Smits,
13.10.2009 15:34 Uhr

Serien-Urgestein Damon Slye will mit seinem Entwicklerstudio Mad Otter Games ein neues Red Baron-Spiel entwickeln. Dies bestätigte Slye gegenüber der englischsprachigen Spieleseite eurogamer.net: "Ich habe viele Ideen für das Design. [...] In dem Namen Red Baron ist noch viel Wert, die Spiele waren einzigartig."

Slye entwickelte 1989 das erste Red Baron, das unter Spielern eine große Anhängerschaft erlangte. Nach dem Erfolg der Flugzeug-Simulation verließ Slye das damalige Entwicklerstudio Dynamix und machte einen richtigen Flugschein. In der Zeit entwickelte Dynamix die Nachfolger Red Baron 2 und Red Baron 3D. Vor allem der dritte Teil konnte nicht mit dem Erfolg und der Qualität des Erstlingswerks mithalten. Der mittlerweile vierte Teil soll sich wieder an das ursprüngliche Red Baron orientieren.

Die Entwickler von Mad Otter Games waren bisher für das Arcade-Flugspiel Ace of Aces verantwortlich, dass auf der Browserspielplattform InstantAction veröffentlicht wurde. Um den Sorgen der Fans entgegenzuwirken, sagte Slye, dass Red Baron 4 wieder deutlich in Richtung Simulation gehen werde.

Mad Otter Games erlangte die Rechte an der Spieleserie von dem Publisher Activision Blizzard und veröffentlichte die ersten drei Red Baron-Teile bereits über die Internetseite gog.com. Ein Releasetermin oder gar Screenshots von Red Baron 4 liegen noch nicht vor.


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.