Red Dead Redemption 2 - Offiziell angekündigt, herbe Enttäuschung für PC-Spieler

Rockstar Games hat Red Dead Redemption 2 nach den Hinweisen der vergangenen Tage nun auch offiziell angekündigt. PC-Spieler dürften ein unangenehmes Déjà-vu haben: Wie schon GTA 5 erscheint das Spiel (zunächst) nur für Konsolen.

von Tobias Ritter,
18.10.2016 15:21 Uhr

Red Dead Redemption 2 erscheint im Herbst 2017 - allerdings nur für die Xbox One und die PlayStation 4.Red Dead Redemption 2 erscheint im Herbst 2017 - allerdings nur für die Xbox One und die PlayStation 4.

Auf die virale Teaser-Kampagne der vergangenen Tage, die sich zuletzt eher in eine parodistische Richtung entwickelte, folgt nun die offizielle Ankündigung: Rockstar Games bringt im Herbst 2017 Red Dead Redemption 2 auf den Markt.

Für PC-Spieler währt die Freude darüber jedoch nur kurz: Als Release-Plattformen werden lediglich die Xbox One und die PlayStation 4 genannt. Der PC bleibt wohl außen vor.

Ein bisschen Rest-Hoffnung bleibt: Beim ebenfalls von Rockstar Games stammenden GTA 5 erschien die PC-Version auch erst mit zwei Jahren Verspätung - und nach einigen Protesten und Petitionen der PC-Community.

Weitere Details noch Mangelware

Sehr viel mehr zu Red Dead Redemption 2 hat Rockstar Games nicht verraten. Fans der Red-Dead-Reihe sollten sich jedoch den kommenden Donnerstag, den 20. Oktober 2016 rot im Kalender markieren: Um 17:00 Uhr deutscher Zeit erscheint dann der erste Trailer zum Spiel.

Ansonsten ist bisher lediglich die Rede von einer »epischen Geschichte im unversöhnlichen Kernland Amerikas«. Die gewaltige und atmosphärische Spielwelt soll außerdem die Grundlage für eine brandneue Online-Mehrspieler-Erfahrung bieten - was den Spekulationen um einen Online-Modus nach Vorbild von GTA Online neue Nahrung geben dürfe.

Weitere Details zu Red Dead Redemption 2 werden über kurz oder lang auf der offiziellen Webseite zum neuen Projekt von Rockstar Games zu finden sein.

Red Dead Redemption 2 eigentlich dritter Teil

Übrigens: Mit Red Dead Revolver und Red Dead Redemption gab es bereits zwei Serienableger. Erst der zweite Teil gelangte jedoch zu weitreichender Popularität und Beliebtheit. Wohl auch deshalb knüpft Rockstar Games daran aus Marketing-Gründen mit einem direkten Nachfolger an - und bringt nicht etwa ein Red Dead 3 oder Red Dead Retribution auf den Markt.

Wir analysieren das Teaser-Bild: Mehr zu Red Dead Redemption 2

Rockstar Games: Alle Spiele - Themen-Galerie ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...