Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad - Erster Patch verfügbar

Tripwire Interactive hat das erste Update für den Ego-Shooter Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad veröffentlicht und behebt damit unter anderem Fehler im Multiplayer.

von Christian Fritz Schneider,
19.09.2011 13:11 Uhr

Der erste Patch für Red Orchestra 2 kümmert sich auch um Performance-Einbrüche bei Artillerie-Angriffen.Der erste Patch für Red Orchestra 2 kümmert sich auch um Performance-Einbrüche bei Artillerie-Angriffen.

Nach dem Release von Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad am 14. September 2011 über Steam steht inzwischen auch der erste Patch für den multiplayerlastigen Shooter bereit. Das Update behebt unter anderem einen Fehler im Spawn-Menü und zahlreiche Absturzursachen.

Auch die KI wird überarbeitet und die Performance soll verbessert werden. Wer bislang mit den Day-1-Unlocks des Spiels Probleme hatte, dem könnte der Patch ebenfalls helfen. Obwohl die Entwickler bereits sagen, dass wohl nicht jeder Spieler von den Fehlerbehebungen profitieren wird und dass sie weiter an Verbesserungen für Red Orchestra 2 arbeiten.

Patch-Notes für Red Orchestra 2 Patch #1

  • fixing the day 1 unlocks not working (Note: there still appears to be some cases where unlocks do not appear, but the major reason for them not working has been fixed. We’ll continue working on the other issues with the unlocks and get that out asap).
  • Improved framerate to reduce hitching/dropping when artillery explodes
  • spawn menu looping bug fixed
  • various crash fixes
  • decreased AI MG accuracy for vehicle AI
  • Added a system so outdated servers should no longer show in the server browser (so make sure and update so people can find your servers)

Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...