Remember Me - »Die Kunden suchen nach etwas Neuem«

Für das Action-Adventure RememberMe gab es laut Capcom zahlreiche Interessenten. Der Publisher freut sich über den Zuschlag und glaubt an die Kraft neuer Marken.

von Maximilian Walter,
27.08.2012 17:59 Uhr

Capcom glaubt an neue Marken wie Remember Me.Capcom glaubt an neue Marken wie Remember Me.

Ursprünglich wurde das Action-Adventure Remember Me für Sony unter dem Namen Adrift entwickelt. Jedoch wurde das Projekt vom japanischen Konzern fallen gelassen, so dass sich der Entwickler einen neuen Publisher suchen musste. Den Zuschlag erhielt am Ende Capcom.

»Wir fuhren nach Paris und dann ging alles ganz schnell. Es waren eine Reihe von hoch angesehenen Publishern dort, um sich das Spiel anzuschauen und es gab auch schon die ersten Verträge, die nur noch unterzeichnet werden mussten. Eigentlich macht Capcom keine kurzfristigen Entscheidungen, aber als wir das sahen, mussten wir unseren Hut in den Ring werfen,« sagte Michael Pattison, Marketing Chef bei Capcom für Europa und Amerika gegenüber mcvuk.com.

Für Capcom sei es wichtig, neue Marken auch am Ende einer Konsolengeneration zu veröffentlichen. »Wir sehen es als eine langfristige Sache an, in die wir entsprechend investieren. Die Marktforschung behauptet zwar, dass neue Marken am Ende eines Zyklus nicht funktionieren, weil sich die Kunden bereits auf Next-Gen vorbereiten. Aber es war auf der E3 zu sehen, dass die Hersteller gewonnen haben, die die Dinge etwas anders machten. Die Kunden suchen nach neuen Sachen.«

Gameplay-Szenen aus dem Action-Adventure 7:30 Gameplay-Szenen aus dem Action-Adventure


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.