Reset - Solo-Koop-Ego-Rätselei mit Edelgrafik

Ungewöhnliche Idee trifft auf tolle Optik: Reset von Theory Interactive schickt den Spieler auf Zeitreisen in die eigene Vergangenheit.

von Michael Obermeier,
27.04.2012 09:50 Uhr

Mit Reset arbeitet das frisch gegründete Studio Theory Interactive an einem »Einzelspieler-Koop-Ego-Rätselspiel«. Hinter dieser kryptischen Bezeichnung verbirgt sich die ungewöhnliche Idee des Spiels: Um Rätsel lösen zu können, springt der Spieler durch Zeitreisen in die Vergangenheit, um dort mit seinem früheren Ich zusammenzuarbeiten. So fassen die Entwickler ihr Spiel auf der offiziellen Website zusammen.

Reset - Debüt-Trailer 2:24 Reset - Debüt-Trailer

Zum interessanten Spielkonzept kommt außerdem beeindruckende Technik dazu: Die selbst entwickelte Praxis-Engine sorgt für tolle Grafik. Wie das in Bewegung aussieht, zeigt der erste Trailer, der den Machern zufolge komplett aus Ingame-Szenen besteht.

Reset soll einen großen Schwerpunkt auf die Erkundung der offenen Spielwelt legen. So muss der Spieler stets die Augen nach Hinweisen offen halten. Außerdem kann man die verschiedenen Puzzles in beliebiger Reihenfolge lösen. Dynamische Tageszeiten- und Wetterwechsel sollen zudem jedem Reset-Spieler ein anderes Spielerlebnis bieten. Das erklären die Macher im Gespräch mit der Website Gamasutra.

Bei Theory Interactive arbeiten keine Anfänger: Alpo Oksaharju und Mikko Kallinen hatten zuvor bei Futuremark am Astronauten-Shooter Shattered Horizon mitgewirkt.

Reset soll vorerst exklusiv für PC erscheinen. Einen Termin gibt es momentan noch nicht.

Reset - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen