Resident Evil 7 - Modder spielt Demo in Third Person

Ein paar Änderungen an der Ingame-Kamera machen aus Resident Evil 7 einen Third-Person-Titel, der einen anderen Blickwinkel auf das Horrorspiel liefert.

von Hannes Rossow,
09.01.2017 18:51 Uhr

Ganz schön kopflos: Resident Evil 7 dank Mod in der Third-Person-PerspektiveGanz schön kopflos: Resident Evil 7 dank Mod in der Third-Person-Perspektive

Einer der größten Neuerungen, die das neue Resident Evil für die langlebige Horror-Reihe bringen wird, ist der Wechsel zu einer First-Person-Ansicht, wie sie beispielsweise im Playable Teaser zu Silent Hills zu sehen war. Auch Resident Evil 7 wird auf diese Perspektive setzen.

Auch interessant: GTA 5 - Eindrucksvolle Mod baut die Titanic nach & lässt sie untergehen

Der Modder Tom Humble scheint sich nicht mit dieser grundlegenden Änderung jedoch noch nicht angefreundet zu haben und macht diese Neuerung kurzerhand rückgängig. Mit ein paar Handgriffen an der PC-Demo hat Humble die Ingame-Kamera etwas anders platzieren und schon kann die Demo zum Horror-Schocker aus der altbekannten Third Person-Perspektive gespielt und erlebt werden:

Da diese Kameraperspektive von den Entwicklern nicht eingeplant wurde, hat der Protagonist in der Demo zu Resident Evil 7 keinen Kopf. Insgesamt wirken die Animationen aus diesem neuen Blickwinkel etwas ungewohnt, aber wer sich damit anfreunden kann, bekommt hier einen weiteren Grund, die Demo in einer neuen Spielerfahrung zu erleben. Einen Link zur Modifikation der Kamera hat Tom Humble nicht veröffentlicht.

Resident Evil 7 erscheint am 24. Januar 2017 für PS4, Xbox One und PC.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...