Resident Evil: Retribution - Erster Kino-Trailer zeigt Ada Wong und Rain Campo

Die Zombie-Reihe geht im Kino in die fünfte Runde. Ein erster Trailer zeigt, welche Elemente aus der Spiel-Vorlage man sich für Resident Evil: Retribution ausgeliehen hat.

von Michael Obermeier,
19.01.2012 11:43 Uhr

Die Resident-Evil-Filmreihe ist nicht totzukriegen: Nach den Episoden Resident Evil, Apocalypse, Extinction und Afterlife startet noch im Herbst 2012 der fünfte Teil Resident Evil: Retribution. Dazu wurde in der Sendung Attack of the Show auf G4TV (in schlechter Qualität) ein erster Trailer veröffentlicht.

Was zunächst durch Produktvorstellungen aktueller Smartphones, Tablets und sogar der PS VITA aussieht aussieht wie ein Sony-Werbespot, wird schon bald ein erster Vorgeschmack auf den Film. Der spielt offenbar zu Teilen wieder in einer apokalyptischen Zukunft, die von Las Plagas- und G-Virus-Monstern beherrscht wird.

Ada Wong (Bingbing Li; l.) taucht erstmals in den RE-Filmen auf.Ada Wong (Bingbing Li; l.) taucht erstmals in den RE-Filmen auf.

Offenbar immer noch am Leben ist aber die Film-Heldin Alice (Milla Jovovich). Die stellt sich den Kreaturen an den Ruinen des Weißen Hauses in Washington D.C. Dann springt der Trailer in Rückblenden, denn plötzlich steht Alice mit einem Kind ängstlich in einer Reihenhaus-Siedlung und wir bekommen die im ersten Film umgekommene Rain Campo (Michelle Rodriguez) zu sehen.

Doch auch das Cliffhanger-Finale von Resident Evil: Afterlife wird weitergeführt, denn der Trailer zeigt das Umbrella-Osprey-Geschwader und den Frachter vom Ende des vierten Kinofilms. In Retribution hat außerdem die aus den Spielen bekannte Ada Wong – im Film gespielt von Bingbing Li – ihren ersten Auftritt.

Als Drehbuch-Autor und Regisseur fungiert in Resident Evil: Retribution abermals Jovovichs Ehemann Paul W.S. Anderson. Am 14. September soll der Horror-Action-Mix im Kino zu sehen sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen