Resident Evil 6 - Capcom-Erklärung für verspätete PC-Version

Erst die Konsole, dann der Rest: Die Arbeitsabläufe bei Capcom erlauben derzeit keine gleichzeitigen Releases auf allen Plattformen.

von Michael Obermeier,
20.02.2012 15:27 Uhr

Resident Evil 6 kommt für PC später - mal wieder.Resident Evil 6 kommt für PC später - mal wieder.

Wie schon bei mehreren Capcom-Spielen in der Vergangenheit werden auch die PC-Versionen von Resident Evil 6 und Street Fighter X Tekken erst nach den Konsolen-Fassungen erscheinen. Laut Christian Svensson von Capcom hat die Verzögerung einen simplen Grund: Erst wenn man mit dem Xbox-360- bzw. PlayStation-3-Code (fast) fertig ist, macht man sich an die Windows-Version. Das erklärt er als Antwort auf eine User-Frage im Capcom-Unity-Forum.

Die Alternative, die Konsolenversionen bis zum PC-Start zurückzuhalten, kommt für Capcom nicht in Frage: »So lange wir nicht auf dem fertigen Konsolen-Code sitzen bleiben und diesen nicht veröffentlichen bis die PC-Entwicklung abgeschlossen ist (was wir aus Gründen der Geschäftsplannung nicht tun können), wird es eben leider zu kleineren Verzögerungen kommen«.

Ob Capcom bei den auf allen Plattformen nahezu gleichzeitig erschienenen »Ausnahmen« zu dieser Regel Dark Void , Bionic Commando , MotoGP und zwei indizierten Zombie-Actionspielen auf dem Code »sitzen geblieben ist«, weiß wohl nur Capcom selbst.

Während Street Fighter X Tekken erst im Mai für PC erscheinen wird (Xbox 360/PS3: März), gibt es für die PC-Version von Resident Evil 6 noch gar kein Datum. Auf Xbox 360 und PlayStation 3 erscheint die Zombie-Action im November.

Resident Evil 6 - Ankündigungs-Trailer Resident Evil 6 - Ankündigungs-Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...