Resident Evil 7 - Horrorspiel wurde von Call of Duty inspiriert

Laut Capcom wurde das Survival-Horrorspiel Resident Evil 7 in gewisser Weise durch den Shooter Call of Duty: Modern Warfare inspiriert. Das betrifft vor allem die Neuausrichtung der beiden Serien.

von Andre Linken,
15.01.2017 12:13 Uhr

Laut Capcom wurde Resident Evil 7 in gewisser Weise von Call of Duty 4: Modern Warfare inspiriert.Laut Capcom wurde Resident Evil 7 in gewisser Weise von Call of Duty 4: Modern Warfare inspiriert.

Die beiden Serien Resident Evil und Call of Duty haben auf den ersten Blick eigentlich nicht allzu viel gemeinsam. Dennoch wurden die Entwickler bei den Arbeiten an Resident Evil 7 von der Shooter-Marke inspiriert - beziehungsweise von einem ganz bestimmten Teil der Serie.

Wie Masachika Kawata von Capcom jetzt in einem Interview mit dem Official PlayStation Magaine (via PlayStation Universe) erklärt hat, betrifft diese Inspiration vor allem die Art und Weise, wie Resident Evil 7 der alteingesessenen Marke wieder zu neuem Schwung verhelfen soll. Dabei haben sich die Entwickler von Call of Duty 4: Modern Warfare inspirieren lassen.

"Bezüglich der Art und Weise, wie wir uns Resident Evil 7 vorgestellt haben, ähnelt es fast schon Call of Duty 4: Modern Warfare. CoD4 war zwar kein kompletter Neustart. Es blieb der Marke treu und allem, was die Marke bedeutet. Doch gleichzeitig erlaubte es der Serie, sich in neue Richtungen zu bewegen und die Horizonte zu erweitern. Das war auch der Prozess, den wir bei RE7 durchgezogen haben."

Demnach wollte Kawata vor allem klarstellen, dass Resident Evil 7 trotz aller neuen Impulse den Wurzeln der Serie treu bleiben wird.

Der Release von Resident Evil 7 ist für 24. Januar 2017 geplant.

Mehr: Die große GameStar-Preview von Resident Evil 7

Resident Evil 7 - Story-Trailer stellt die Baker-Familie vor Resident Evil 7 - Story-Trailer stellt die Baker-Familie vor

Alle 59 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...