Ride to Hell - Vermeintlich eingestelltes Biker-GTA bekommt Alterseinstufung (Update)

Das Biker-Actionspiel Ride to Hell galt lange als eingestellt, im Januar tauchte es aber in einigen Entwickler-Lebensläufen auf. Jetzt gibt es in Australien eine Alterseinstufung.

von Christian Fritz Schneider,
12.02.2013 12:35 Uhr

Ride to Hell ist vielleicht doch nicht tot. Aber in Australien auf jeden Fall nur was für Erwachsene.Ride to Hell ist vielleicht doch nicht tot. Aber in Australien auf jeden Fall nur was für Erwachsene.

Update vom 12.2.: Deep Silver hat auf unsere Anfrage reagiert und bestätigt, dass das Spiel nicht eingestellt wurde. Weitere Infos gab es allerdings noch nicht.

Ursprüngliche News: Die letzten offiziellen Aussagen zu Ride to Hell sind alt. Das Biker-Spiel galt bereits seit Jahren als tot. Doch jetzt hat der Titel in Australien eine Alterseinstufung bekommen, wie die australische Redaktion von Kotaku berichtet. Demnach soll das Spiel 2013 für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen und hat eine R18+-Einstufung bekommen, darf also nur an erwachsene Spieler verkauft werden - falls es tatsächlich erscheint.

Wir haben bei Deep Silver um eine offizielle Stellungnahme zum aktuellen Status von Ride to Hell gebeten und warten derzeit auf eine Antwort.

Ride to Hell erzählt von einem heimkehrenden Vietnam-Verteran in den 60er Jahren, der Probleme hat, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Als Biker macht sich der Protagonist auf zur Westküste der USA, in einer Zeit von »Sex, Drugs and Rock'N Roll«, wie es damals in der offiziellen Beschreibung hieß.

Ride to Hell - Screenshots (alte Version) ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...