Rise of the Triad - Update 1.2 mit Map-Editor und »Quicksave«-Funktion

Interceptor Entertainment hat den Patch 1.2 für Rise of the Triad veröffentlicht. Damit erhält das Shooter-Remake einen Karten-Editor. Und eine Funktion für Schnell-Speichern und –Laden wurde integriert.

von Tobias Münster,
30.10.2013 16:55 Uhr

Der Patch 1.2 für Rise of the Triad enthält unter anderem einen Karten-Editor.Der Patch 1.2 für Rise of the Triad enthält unter anderem einen Karten-Editor.

Der Entwickler Interceptor Entertainment hat das Update 1.2 für Rise of the Triad veröffentlicht. Der etwa ein Gigabyte große Download und die Installation erfolgen automatisch über Steam. Im offiziellen Forum des Shooter-Remakes kann die komplette Änderungsliste eingesehen werden.

Neben einigen Bugfixes für die verschiedenen Kampagne-Missionen und den Multiplayer-Modus enthält der Patch den neuen Karten-Editor für Rise of the Triad - das so genannte »Ludicrous Development Kit«. Damit sollen Spieler alle Möglichkeiten erhalten, eigene Szenarien für den Shooter zu erstellen oder bestehende zu überarbeiten. Laut Interceptor Entertainment kann man in dem Editor auf über 16.000 Objekte, Texturen & Co. zugreifen, zu denen selbst solche aus dem Originalspiel von 1994 gehören. Außerdem lassen sich eigene Inhalte importieren.

Das Video führt das »Ludicrous Development Kit« vor:

Nicht zuletzt hat Interceptor Entertainment mit Version 1.2 eine »Quicksave«-Funktion in Rise of the Triad integriert. Schnell-Speichern und -Laden können ab sofort über die Tasten F5 beziehungsweise F6 angesteuert werden.

Im Zuge des »Halloween Sales 2013« wird Rise of the Triad auf Steam gerade mit einem Preisnachnlass von 50 Prozent, für 6,99 Euro angeboten.

Rise of the Triad - Screenshots ansehen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.