RivaTuner 2.10 - Neue Version mit politischem Missklang

Guru3D hat die neue Version 2.10 von RivaTuner online gestellt. Der RivaTuner ermöglich Einstellungen auf Treiber-Level, die über Standard-Funktionen nicht erreichbar sind.

von Georg Wieselsberger,
02.09.2008 11:27 Uhr

Guru3D hat die neue Version 2.10 von RivaTuner online gestellt. Der RivaTuner ermöglich Einstellungen auf Treiber-Level, die über Standard-Funktionen nicht erreichbar sind. RivaTuner unterstützt alle Nvidia-Karten seit der Riva TNT-Serie und ATI-Karten seit der Radeon 8500 (R200). Der russische Entwickler hat die Lizenz des Tools dahingehend geändert, dass der Webseite nvnews.net jeder Link auf RivaTuner untersagt wird. Grund dafür sind Diskussionen im Forum der Seite über den Georgien-Konflikt, die der Programmierer Alexey Nicolaychuk als anti-russisch bezeichnet.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...