Rocket League - Eine Mio. PC-Verkäufe, Gratis für Steam-Hardware-Vorbesteller

Rocket League hat auf dem PC einen Verkaufsmeilenstein erreicht: Das Fußball-Rennspiel konnte sich etwa eine Million Mal über Steam verkaufen. Für Vorbesteller von Steam-Hardware gibt es das Spiel nun kostenlos.

von Tobias Ritter,
28.08.2015 07:45 Uhr

Rocket League hat sich auf dem PC über eine Million Mal verkauft. Vorbesteller von Steam-Hardware erhalten das Spiel nun kostenlos.Rocket League hat sich auf dem PC über eine Million Mal verkauft. Vorbesteller von Steam-Hardware erhalten das Spiel nun kostenlos.

Die kostenlose Spielversion für Abonnenten des Online-Dienstes PlayStation Plus auf der PlayStation 4 dürfte ihren Teil dazu beigetragen haben, dass der Indie-Hit Rocket League bis Ende Juli 2015 bereits fünf Millionen Mal heruntergeladen wurde. Doch auch auf dem PC erfreut sich das Fußball-Rennspiel größerer Beliebtheit.

Wie das Entwicklerstudio Psyonix nun bekannt gegeben hat, erreichte Rocket League nun den Meilenstein von einer Million Steam-Verkäufen. Für die Entwickler bedeutet das Einnahmen in Höhe von rund 20 Millionen Euro.

Zur Feier des Tages ist Rocket League nun bis in die Nacht auf Sonntag, den 30. August 2015 um zehn Prozent reduziert und damit vorübergehend für 17,99 Euro zu haben. Vorbesteller von Steam-Hardware wie einem Steam Controller oder dem Streaming-Gerät Steam Link kommen sogar noch günstiger weg: Für sie gibt es das Spiel komplett kostenlos.

Übrigens haben die Entwickler nun auch offiziell eine SteamOS-Version von Rocket League bestätigt. Bisher war das Spiel nur für den PC und die PlayStation 4 erhältlich.

Interessant:So gut ist Rocket League wirklich

Rocket League - Was steckt in Update 1.04? 3:14 Rocket League - Was steckt in Update 1.04?

Rocket League - Screenshots ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.