Rockstar Games - Arbeitet an »nächster Version einer bekannten Marke«

GTA 5 ist frisch auf dem Markt. Parallel zur Fertigstellung des Open World-Actionspiels arbeitet Entwickler Rockstar anscheinend bereits an der Fortführung einer anderen »bekannten Marke«. Die Anzahl der Verdächtigen ist dabei überschaubar.

von Tobias Ritter,
19.10.2013 17:03 Uhr

Rockstar arbeitet aktuell an der Fortführung einer bekannten Marke.Rockstar arbeitet aktuell an der Fortführung einer bekannten Marke.

Grand Theft Auto 5 ist auf dem Markt, Rockstar feilt aktuell fleißig am Mehrspieler-Part GTA Online … und vielleicht auch an einer PC-Version. Doch das wird kaum sämtliche Mitarbeiter der insgesamt acht Rockstar-Studios auslasten. Es dürfte also klar sein, dass der Entwickler aktuell noch an etwas anderem schraubt. Einmal mehr gibt nun der Lebenslauf eines Mitarbeiters zumindest einen kleinen Hinweis darauf, woran derzeit gewerkelt wird: »Arbeite derzeit an: Nächste Version einer bekannten Marke.« ist da unter der Arbeitserfahrung von Senior Graphics Engineer Doron Feinstein von Rockstar New England zu lesen, der bereits an GTA5 und Max Payne 3 mitwirkte.

Das lässt natürlich Raum für Spekulationen, allerdings ist damit zumindest eines klar: Eine neue Marke ist es nicht - und all zu groß ist die Auswahl an bekannten, etablierten Marken aus dem Hause Rockstar auch nicht. Zudem dürfte es sich um ein größeres Projekt handeln, da das New England-Studio bisher nicht an Ablegern etwa für Handhelds beteiligt war.

Für Grand Theft Auto 6 dürfte es noch etwas früh sein und Bully zählt nicht unbedingt zu den »bekanntesten« Titeln von Rockstar - auch wenn New England hier bereits die Portierungen für PC, Wii und Xbox 360 ablieferte. Allerdings deutete das Unternehmen in der Vergangenheit mehrmals Interesse an einem Nachfolger an. Auch ein neues Max Payne wäre möglich, zumal Feinstein bereits am dritten Teil mitwirkte. Allerdings zeigte sich Publisher Take 2 nicht gerade sehr zufrieden mit dessen Verkaufszahlen. Bliebe zu guter Letzt noch Red Dead Redemption, welches seinerzeit sowohl gute Kritiken als auch Absatzzahlen aufweisen konnte. Zudem hat der Titel mittlerweile immerhin über drei Jahre auf dem Buckel. Allerdings war Rockstar New England nie maßgeblich an Red Dead Redemption oder dessen Vorgänger Red Dead Revolver beteiligt.

Rockstar Games: Alle Spiele - Themen-Galerie ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen