Runes of Magic - Gameforge stellt die Browser-Version des Free2Play-MMOs ein

Der Publisher Gameforge wird die Browser-Version des Free2Play-Online-Rollenspiels Runes of Magic zum 1. August 2013 einstellen. Ab dann steht nur noch die Client-Version zur Verfügung.

von Andre Linken,
22.07.2013 16:58 Uhr

Die Browser-Version von Runes of Magic ist bald Geschichte.Die Browser-Version von Runes of Magic ist bald Geschichte.

Zum 1. August 2013 wird Gameforge die Browser-Version des Free2Play-Online-Rollenspiels Runes of Magic einstellen. Dies gab der Publisher jetzt unter anderem im offiziellen Forum und via Twitter bekannt. Bisher nannte das Team jedoch keine konkreten Gründe für diese Entscheidung.

Nach dem 1. August dieses Jahres steht somit nur noch die Download-Version von Runes of Magic zur Verfügung, die auch weiterhin unterstützt werden soll. Die Browser-Fassung des MMOs ging im April 2012 an den Start und basierte auf einer Kombination aus Browser-Plugin und einer skalierbaren Server-Plattform, die auf Cloud Computing Technologie basiert.

Das kostenlos spielbare Fantasy-Onlinerollenspiel Runes of Magic führt den Spieler in die magische Welt von Taborea. Eine Besonderheit von Runes of Magic ist das duale Klassensystem, wobei nur die jeweils aktive Klasse Erfahrungspunkte sammeln kann. Grundlegend gibt es acht Klassen, die beliebig kombiniert werden können.

Runes of Magic - Screenshots ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.