Saboteur - Panne bei EA: Hakenkreuz-Version in Deutschland

Kurzzeitig war es in Deutschland möglich, die internationale Version herunterzuladen, die verfassungsfeindliche Symbole enthält.

von Daniel Raumer,
04.12.2009 10:21 Uhr

Seit gestern ist das Open-World-Spiel The Saboteur von Electronic Arts im Handel erhältlich. Die Geschichte des Spiel um den Widerstandskämpfer Sean Devlin handelt im besetzten Paris des Zweiten Weltkrieges.

Bei der deutschen Version wurden alle verfassungsfeindlichen Symbole herausgenommen, da der Titel sonst hierzulande keine Verkaufserlaubnis bekommen hatte. Wie die Seite golem.de berichtet, war es für kurze Zeit durch eine Panne beim Publisher Electronic Arts möglich, durch den Download der US-Version an die unzensierte Version zu kommen.

»Um an die US-Version zu kommen, mussten Spieler sowohl den Downloadmanager installieren als auch ihren aus der deutschen Verpackung stammenden Freischaltcode registrieren. Dann ließ sich die Originalversion an das deutsche EA-Konto binden und aus dem Netzwerk laden. Eigentlich ist das System vor allem als Service für Kunden gedacht, die ihre DVD nicht zur Hand haben.«

Inzwischen wurde der Publisher auf die Problematik hingewiesen und hat reagiert: Die internationale Version ist nun in Deutschland nicht mehr herunterladbar.

Den vollständigen Test von The Saboteur lesen im Laufe des heutigen Tages auf GameStar.de.

Saboteur - Screenshots ansehen


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.