Saboteur - Beta-Patch soll ATI-Probleme beheben

Electronic Arts hat einen Beta-Patch angekündigt, mit dem ein Großteil der Probleme mit ATI-Grafikkarten behoben werden sollen.

von Frank Maier,
17.12.2009 11:57 Uhr

Wer das Action-Adventure Saboteur mit einer ATI-Grafikkarte spielen wollte, kämpfte seit dem Release Anfang Dezember nicht nur gegen virtuelle Gegner. Ständige Grafikfehler oder in den meisten Fällen der komplette Absturz des PCs waren die Folge (wir berichteten). Doch nun deutet sich ein kleiner Hoffnungsschimmer an.

Publisher Electronic Arts hat im offiziellen Forum für den morgigen Freitag (18.12.) einen Beta-Patch zu Saboteur angekündigt. Dieser soll einen Großteil der vorhandenen Probleme, vor allem das Einfrieren des Bildschirms, beseitigen.

"Wir haben in den letzten Wochen unermüdlich an den uns zugetragenen Fehlern gearbeitet und ich bin sehr froh darüber, dass ich für den morgigen Freitag einen Beta-Patch ankündigen kann, der zahlreiche Kompatibilitätsprobleme mit ATI- und Nvidia-Grafikkarten beseitigen wird. Die bisherige Testphase des Beta-Patches liefert vielversprechende Ergebnisse. Spielern, die nicht länger auf eine finale Patchversion warten wollen, geben wir die Möglichkeit, Teil unseres Testprozesses zu werden... Sobald der Patch veröffentlicht wurde, habt Ihr die Möglichkeit zu einem ausführlichen Feedback. Dies ermöglicht es uns, weitere Fehler Schritt für Schritt und wesentlich fokussierter nachzuvollziehen und abzuarbeiten"


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.