Samsung - Festplatte hat ausgedient

von GameStar Redaktion,
23.03.2006 11:21 Uhr

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat mit der so genannten Solid State Disk (SSD) ein Speichermedium vorgestellt, welches die Festplatte mittelfristig aus Notebooks verdrängen soll.

Bereits im Laufe dieses Jahres will Samsung über eine halbe Millionen Exemplare der momentan auf 32 GByte Kapazität begrenzten SSDs herstellen. Samsung geht davon aus, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre fast 30% aller Notebooks mit SSD ausgeliefert werden. Größte Vorteile des neuen Speichermediums sind schnellere Zugriffszeiten und 75% weniger Gewicht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.