Samsung Galaxy S III - Weltweiter Start des Quadcore-Smartphones im Frühjahr?

Laut Gerüchten wird Samsung das neue Smartphone nicht im Februar auf dem Mobile World Congress vorstellen.

von Georg Wieselsberger,
27.01.2012 15:04 Uhr

Der Nachfolger zum erfolgreichen iPhone-Konkurrenten Samsung Galaxy S II sollte laut inoffiziellen, aber glaubwürdigen Informationen als Samsung Galaxy S III eigentlich auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt werden, der Ende Februar stattfindet. Auch das Galaxy S II war dort der Öffentlichkeit erstmals präsentiert worden.

Wie The Verge meldet, hat Samsung seine Pläne aber geändert und will das neue Android-Smartphone nicht auf der Messe, aber zumindest noch »vor dem Sommer« auf den Markt bringen. Anscheinend hat Samsung Bedenken, das Gerät auf verschiedenen Märkten zu unterschiedlichen Zeitpunkten vorzustellen und möchte vor allem auf den wichtigen US-Markt Rücksicht nehmen.

Daher soll es wohl im Frühjahr eine eigene Veranstaltung für das Samsung Galaxy S III geben, auf der der Startschuss für den weltweiten Verkauf des Smartphones erfolgt. Laut Gerüchten wird das Galaxy S3 mit einem Quadcore ausgestattet sein und bei deutlich weniger Energieverbrauch unter anderem 50 Prozent mehr Grafikleistung bieten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen