Samsung Galaxy S6 und S6 Edge - Zwei Smartphone-Flaggschiffe mit kleinen Unterschieden

Samsung hat auf seinem Unpacked-Event wie erwartet das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
02.03.2015 06:57 Uhr

Die beiden Smartphones Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge sind bis auf Kleinigkeiten sehr ähnlich.Die beiden Smartphones Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge sind bis auf Kleinigkeiten sehr ähnlich.

Viele der Erwartungen zu den neuen Smartphones von Samsung haben sich erfüllt. Der südkoreanische Hersteller setzt nun auf Metall und Glas statt auf Plastik für das Gehäuse und es gibt neben dem Samsung Galaxy S6 auch eine Edge-Version mit einem links und rechts am Rand gebogenen Bildschirm. Technisch sind sich beide Geräte sehr ähnlich. Beide verwenden einen hauseigenen Exynos-Prozessor, der im 14-Nanometer-Verfahren hergestellt wurde, 64 Bit unterstützt und acht CPU-Kerne besitzt. Vier dieser Kerne mit ARM-Cortex-A57-Technik sind 2,1 GHz schnell, die anderen vier ARM-Cortex-A53-Kerne sind stromsparender und 1,5 GHz schnell. Die Grafik übernimmt die integrierte Mali-T760-GPU.

Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß und verwendet die neuen LPDDR4-Chips, die doppelt so schnell sein sollen wie herkömmliches LPDDR3. Die rückseitige Kamera hat keine 20 Megapixel, wie in Gerüchten erwartet. Doch die 16-Mepapixel-ISOCELL-Kamera bietet optische Bildstabilisierung. einen LED-Blitz und Autofokus. Auch Aufnahmen in UltraHD sind möglich. Die Frontkamera mit ihren 5 Megapixel kann immerhin noch Full-HD-Videos aufnehmen. Der interne Speicher, der 32, 64 oder 128 GByte groß ist, arbeitet nach dem UFS-2,0-Standard, der die »Command Queue«-Technik von SSDs unterstützt und so 2,7 Mal schneller sein soll als der bisher schnellste eMMC-5.0-Speicher. Ein Erweiterungslot für mehr Speicher ist aber nicht vorhanden.

Für Verbindungen stehen WLANB 802.11ac, Bluetooth 4.1, Infrarot und LTE Cat 6 zur Verfügung. Samsung hat Android 5.0 als Betriebssystem zusammen mit einer deutlich schlankeren TouchWiz-Oberfläche installiert, die für den 64-Bit-Prozessor optimiert wurde. Der Akku des Samsung Galaxy S6 hat eine Leistung von 2.550 mAh, der des Samsung Galaxy S6 Edge 2.600 mAh. In beiden Fällen ist der Akku nicht austauschbar. Die beiden Smartphones unterscheiden sich auch leicht in der Größe und dem Gewicht. Das Galaxy S6 ist 143,4 x 70,5 x 6,8 Millimeter groß und 138 Gramm schwer, während das Galaxy S6 Edge 142,1 x 70,1 x 7 Millimeter misst und 132 Gramm auf die Waage bringt.

Beide Geräte haben ein 5,1-Zoll-Display mit 2.560 x 1.440 Pixel, das Galaxy S6 bietet wie erwähnt links und rechts ein gebogenes Display ähnlich wie das Galaxy Note 4 Edge. Beide Modelle können auch drahtlos aufgeladen werden. Die beiden Smartphones werden in den Farben White Pearl, Black Sapphire, Gold Platinum und Blue Topaz ab dem 10. April in 20 Ländern erhältlich sein. Update: Die Preise sollen zwischen 700 Euro für das Galaxy S6 mit 32 GByte und über 1.000 Euro für das Galaxy S6 Edge mit 128 GByte liegen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...