Samsung Galaxy Tab 7.7 - Auf der IFA spurlos verschwunden

Samsung hat das eben erst auf der IFA präsentierte Galaxy Tab 7.7 spurlos verschwinden lassen.

von Georg Wieselsberger,
04.09.2011 12:53 Uhr

Am Freitag hatten wir noch über das neue Samsung Galaxy Tab 7.7 berichtet, das mit seinem Super-AMOLED-Display, einer hohen Auflösung und einer Fernbedienungs-Funktion einige interessante Punkte aufweist.

Doch inzwischen hat Samsung das neue Android-Tablet spurlos von seinem Stand auf der IFA entfernt. Wie Heise meldet, wurden sogar die entsprechenden Klebebuchstaben abgekratzt. Bei der Entfernung des Galaxy Tab 7.7 von der IFA soll es sich aber um eine freiwillige Maßnahme aufgrund des laufenden Rechtsstreits mit Apple handeln.

Dieser betrifft eigentlich nur das Galaxy Tab 10.1, das aktuell von Samsung nicht verkauft oder beworben werden darf. Hier soll am 9. September das Urteil am Landgericht Düsseldorf verkündet werden. Auf dem Samsung-Stand sind nun Wave 3-Smartphones zu sehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen