Samsung - Schnelles PRAM soll Flash ersetzen

PRAM ist ein neuer, nichtflüchtiger Speicher, der in allen Belangen dem bisherigen Flash-Speicher überlegen ist. Er kann deutlich schneller gelesen, beschrieben und gelöscht werden und bietet eine 10x höhere Lebensdauer.

von Georg Wieselsberger,
23.09.2009 13:20 Uhr

Samsung hat mit der - eigentlich schon für Juni geplanten - großen Produktion von Phase Change Random Access Memory (PRAM) begonnen. Es handelt sich dabei um einen nichtflüchtigen Speicher wie Flash, der eine sogenannte Chalkogenid-Legierung einsetzt. Diese kann einen geordneten, kristallinen oder einen amorphen, unregelmäßigen Zustand annehmen. Die so entstehenden hohen und niedrigen Widerstände dienen als Speicher. Das Verändern der Zustände wird durch unterschiedlich langes Anlegen von Strom und damit erzielten, verschieden hohen Temperaturen erreicht, das Auslesen erfolgt in wesentlich geringerer Stärke, die keine Veränderung hervorruft.

PRAM soll bis zu 30 Mal schneller ausgelesen, bis zu 10 mal schneller gelöscht und bis zu 7 Mal schneller wiederbeschrieben werden als bisheriger Flash-Speicher. Auch die Anzahl der Schreibzyklen und damit die Lebensdauer haben sich verzehnfacht. Samsung erwartet, dass PRAM bald ein Hauptprodukt des Konzerns sein wird.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen