Samsung Galaxy Gear - Smartwatch wird zur IFA präsentiert

Lange munkelte es in der Gerüchteküche von einer Smartwatch des südkoreanischen Elektronik-Giganten Samsung. Nun scheint es so weit zu sein: Kurz vor der IFA soll die Samsung-Smartwatch in Berlin präsentiert werden.

von Dennis Ziesecke,
17.08.2013 18:55 Uhr

Konzeptbild: Samsung Galaxy Gear Konzeptbild: Samsung Galaxy Gear

Im Rahmen von »Samsung Unpacked«, einer Unternehmensveranstaltung am 04. September, kurz vor dem Beginn der IFA 2013 in Berlin, wird Samsung Informationen von Bloomberg zufolge seine erste Smartwatch namens Galaxy Gear vorstellen.

Die Galaxy Gear wird wie eine Armbanduhr getragen, enthält aber die meisten Komponenten eines Smartphones. So ist als Betriebssystem Android installiert. Die Uhr soll Telefonie, eMails und das Surfen im Internet ermöglichen. Ob die Smartwatch die Internet-Verbindung per Tethering über eine Smartphone herstellt oder eine eigene SIM-Karte aufnimmt, ist noch unklar. Eventuell kommt die Kamera noch im September auf den Markt, auf der IFA dürfte ein genauerer Blick darauf aber wohl möglich sein.

Alternativ bieten auch noch andere Hersteller eigene Smartwatches an. Sony beispielsweise überarbeitete jüngst seine SmartWatch, deren erste Version aufgrund stetiger Bluetooth-Aussetzer und eines stark glänzenden Displays nur wenig erfolgreich war. Bekannter dürfte hingegen die Pebble Smartwatch sein, ein Crowdfounding-Erfolg, bei dem mehr als 10 Millionen US-Dollar eingenommen wurden.


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.