Samsung Galaxy S5 - Vorinstallierte Apps und Dienste im Wert von 500 US-Dollar

Samsung spendiert seinem neuen Android-Smartphone ein umfangreiches Paket aus Apps und Diensten im Wert von 500 US-Dollar.

von Georg Wieselsberger,
04.03.2014 14:21 Uhr

Das Samsung Galaxy S5 wird in den USA mit einem umfangreichen App- und Dienst-Angebot ausgeliefert.Das Samsung Galaxy S5 wird in den USA mit einem umfangreichen App- und Dienst-Angebot ausgeliefert.

Das neue Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 von Samsung wird laut einer Liste des Herstellers mit einer ganzen Reihe von sonst kostenpflichtigen Diensten und vorinstallierten Apps ausgeliefert. Insgesamt haben diese »Galaxy Gifts«, wie Samsung das Paket nennt, einen Wert von mehr als 500 US-Dollar.

Die Liste zeigt zumindest momentan daher auch ein auf den US-Markt zugeschnittenes Paket, bei dem die ein Sechs-Monate-Abonnement für das Wall Street Journal im Wert von 160 Dollar, ein LinkedIn-Premium-Account für 75 Dollar und sechs Monate Cloud-Speicherplatz bei Box mit einer Kapazität von 60 GByte im Wert von 60 Dollar hervorstechen. Bei Konkurrent Bitcasa gibt es sogar 1 TByte Cloud-Speicher für drei Monate im Wert von 30 Dollar. Die Fitness-Apps und -Dienste RunKeeper, Lark, Map My Fittness und Skimble stellen mit Abonnements zwischen sechs Monaten und einem Jahr ebenfalls einen Gegenwert von zusammen 134 Dollar dar.

Auch die restliche Software richtet sich eher an Geschäftsleute und gesundheitsbewusste Nutzer. Lediglich für das Spiel Cut the Rope 2 gibt es einen Gutschein für In-App-Käufe in Wert von 10 US-Dollar. Außerdem gibt es noch Sonderangebote bei Nutzung der PayPal-App im Wert von mindestens 50 US-Dollar. Ob Samsung so ein »Galaxy Gifts«-Paket auch für andere Länder plant und ob dann entsprechende angepasste Apps und Dienste angeboten werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Samsung Galaxy S5 - Bilder ansehen


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.