Samsung kündigt WLAN 802.11ad an - 1 GByte in unter drei Sekunden übertragen

Samsung arbeitet an einer neuen WLAN-Technik, die 4,6 Gigabit pro Sekunde übertragen kann.

von Georg Wieselsberger,
14.10.2014 10:40 Uhr

Samsung hat den 802.11ad-Standard laut eigener Aussage marktfähig gemacht.Samsung hat den 802.11ad-Standard laut eigener Aussage marktfähig gemacht.

Die recht neue und noch nicht weit verbreitete WLAN-Technik nach dem 802.11ac-Standard schafft theoretisch pro Gerät bis zu 866 Megabit pro Sekunde, nutzt aber die inzwischen stark »befahrenen« Frequenzen von 2,4 und 5 GHz. Samsung hat nun einen neuen Standard mit der Bezeichnung 802.11ad angekündigt, der auf das 60-GHz-Band ausweicht und laut dem Unternehmen auch tatsächlich funktioniert.

Grundsätzlich waren 802.11ad und die Nutzung der 60-GHz-Frequenz schon länger als »WiGig« bekannt, die Reichweite war jedoch sehr beschränkt und Wände stellten bei dieser Technik ein Problem dar. Damit war 802.11ad eigentlich nur unter Geräten möglich, zwischen denen eine Sichtverbindung bestand. Samsung hat diese Hürden laut eigener Aussage aber unter anderem dank neuer Antennen, die sich in 1/3000-Sekunde auf die Umgebungsbedingungen einstellen und optimierten Schaltungen überwunden und spricht in seiner Pressemitteilung von Datenübertragungen von bis zu 4,6 Gigabit oder umgerechnet 575 MByte pro Sekunde.

Damit kann laut Samsung ein Film mit einer Größe von 1 GByte in weniger als drei Sekunden drahtlos von einem Gerät auf das andere übertragen werden und auch das Streamen von HD-Inhalten von mobilen Geräten auf Fernseher werde ohne Verzögerungen möglich. Samsung will die neue Technik aber in vielen Bereichen einsetzen, vom »Internet der Dinge« über medizinische Geräte bis hin zu Kommunikations-Hardware. Bis erste »Next-Generation«-Produkte mit dem neuen Standard auf den Markt kommen, dürfte es aber wohl noch einige Monate dauern. Da das 60-GHz-Band weltweit frei nutzbar ist, stehen dem neuen Standard zumindest keine gesetzlichen Hürden im Weg.

Samsung Galaxy S5 Mini - Bilder ansehen


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.