Saturn-Verkaufscharts - Sims-Bürger, Black-Flag-Piraten & ARMA-Soldaten starten durch

In den Saturn-Verkaufscharts hat sich erneut einiges getan. Auffälligste Änderung: Shooter-Dauerbrenner Battlefield 4 gibt den ersten Rang ab und Die Sims 3 landet nach einem steilen Aufstieg auf dem zweiten Platz.

von Philipp Elsner,
27.02.2014 11:21 Uhr

Assassin's Creed 4: Black Flag hisst erneut die Segel und läuft auf Platz 1 der Verkaufscharts ein.Assassin's Creed 4: Black Flag hisst erneut die Segel und läuft auf Platz 1 der Verkaufscharts ein.

Nach langem hin und her geht der Kampf für beide Shooter-Konkurrenten um die Charts-Spitze schlecht aus: Battlefield 4 gibt den ersten Rang ab und stürzt auf den vierten Platz ab. Ähnlich ergeht es Call of Duty: Ghosts, das vom zweiten Platz auf die fünfte Stufe absteigt.

Stattdessen hisst Assassin's Creed 4: Black Flag auf der Top-Platzierung wieder die schwarze Piratenflagge. Die Sims 3 landet dahinter überraschend auf dem zweiten Rang und kann damit vier Plätze gut machen.

Ganz ausgestiegen ist das Strategiespiel Anno 2070, dafür kann die Militär-Sim ARMA 3 in der Deluxe Day-1-Edition in den Charts Fuß fassen. Nach wie vor kann sich das Action-Rollenspiel Diablo 3 großer Beliebtheit erfreuen, ebenso die Sims-3-Addons Island Paradise und Into the Future.

» Zu den Saturn-Verkaufscharts

ARMA 3 - Test-Video zur Militär-Simulation von Bohemia 6:04 ARMA 3 - Test-Video zur Militär-Simulation von Bohemia

Die Sims 3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...