Scale - Kickstarter-Kampagne schon bei 50 Prozent, neues Gameplay-Video (Update)

Scale soll in die Fußstapfen von Puzzle-Spielen wie Portal und Portal 2 treten und versucht sich zur Zeit an einer bisher aussichtsreichen Finanzierung über die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter. Mittlerweile ist die Hälfte des Geldes zusammengekommen und es gibt ein neues Gameplay-Video zu sehen.

von Tobias Ritter,
29.10.2013 14:17 Uhr

Scale ist ein neues Puzzle-Game, das via Kickstarter finanziert werden soll. Haupt-Attraktion ist eine Scale-Gun, mit der sich die Größe von Gegenständen verändern lässt.Scale ist ein neues Puzzle-Game, das via Kickstarter finanziert werden soll. Haupt-Attraktion ist eine Scale-Gun, mit der sich die Größe von Gegenständen verändern lässt.

Update 29. Oktober 2013: Mittlerweile ist bereits mehr als die Hälfte des ursprünglich veranschlagten Betrags für das Puzzle-Spiel Scale zusammengekommen. Derzeit steht die Kickstarter-Aktion bei etwas mehr als 54.000 Dollar - 18 Tage vor ihrem Ende.

Außerdem haben die Entwickler ein neues Video veröffentlicht, das Ihnen zahlreiche Gameplay-Szenen mit diversen Rätseln zeigt. Sie finden das Video unterhalb dieser Meldung.

Originalmeldung: Auf der Crowd-Funding-Plattform kickstarter.com wurde vor etwa einer Woche ein neues Projekt für alle Anhänger des Genres kniffliger Puzzle-Spiele zur Schwarm-Finanzierung eingestellt: 87.000 US-Dollar benötigen Game-Designer Steve Swink und sein Entwicklerteam bei CubeHeart Games für die Fertigstellung von Scale - immerhin 46.600 US-Dollar kamen nun bereits zusammen. Die Kampagne endet am 16. November 2013.

Bei Scale handelt es sich um eine Art First-Person-Puzzle-Game, das entfernt an die Portal-Reihe angelehnt ist. Statt einer Portal-Kanone gibt es hier jedoch eine »Waffe«, mit der sich Objekte beliebig in ihrer Größe verändern lassen können - egal ob Baum, Wand, Gegner oder eine vorbeiziehende Wolke. Auf diese Art und Weise müssen diverse Physik-Rätsel gelöst werden um der Protagonistin Penny Prince die Flucht aus einem Gefängnis zu ermöglichen.

Inspirieren lassen haben sich die Entwickler eigenen Angaben zufolge von Portal, Portal 2 und The Swapper. Der Spielfortschritt soll weitestgehend frei vonstatten gehen und an Spiele wie Mario 64 und die Oberwelten früherer Zelda-Titel angelehnt sein.

Scale soll, bei erfolgreicher Finanzierung, für PC, Mac und Linux erscheinen. Eine Veröffentlichung für die PlayStation 4 und die Xbox One ist zur Zeit Gegenstand von Verhandlungen mit diversen Publishern.

Weitere Details zur Kickstarter-Kampagne und zu Scale selbst gibt es auf kickstarter.com.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen