Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Scheibenduell - CD- oder DVD-Laufwerk?

Ob sich der Umstieg auf ein schnelleres CD-ROM- oder gleich ein DVD-Laufwerk im Moment wirklich lohnt, sagt Ihnen unser Vergleichstest.

01.08.2000 15:12 Uhr

CD-ROM oder DVD-ROM? ScheibenduellCD-ROM oder DVD-ROM? Scheibenduell

Während der letzten Jahre wurde die DVD von der Industrie als Nachfolger der CD angepriesen und hochgelobt. Doch bisher hat sie sich am Markt noch nicht richtig durchgesetzt. Erste Anzeichen für den zunehmenden Erfolg gibt es im Video-Bereich, wo die DVD langsam die Monopolstellung der VHS-Kassette ins Wanken bringt. Bei Daten-DVDs hingegen sieht es bislang noch sehr mau aus. Für viele Anwender, die derzeit ein »älteres« CD-ROM-Laufwerk ihr Eigen nennen, stellt sich die Frage, ob sie sich ein neues, schnelleres CD-ROM- oder gleich ein DVD-ROM-Drive kaufen sollen. Von den technischen Daten her sind aktuelle CD-ROM-Laufwerke mit Geschwindigkeiten von 48- bis 72fach DVD-Drives im CD-Bereich klar überlegen. Doch Geschwindigkeit allein ist nicht alles. Das Motto »schneller, höher, weiter« hat bei CD-ROMs mittlerweile Dimensionen erreicht, bei denen der Nutzen für den Anwender auf der Strecke bleibt. Für den größten Teil aller Anwendungen und Spiele reicht auch heute noch ein CD-ROM-Laufwerk mit 32- oder 40fach-Tempo vollkommen aus. Genau in diesem Geschwindigkeitsbereich bewegen sich derzeit alle DVD-Geräte, die als zusätzliches Plus ihre DVD-Tauglichkeit ins Feld führen.

Der Preis ist heiß

Guillemot Maxi DVD Theater 12xGuillemot Maxi DVD Theater 12x

Allerdings sind die Anschaffungskosten für DVD-Laufwerke derzeit wieder fast dreimal so hoch wie für ein neues CD-ROM-Laufwerk. Noch vor Jahresfrist lag das Verhältnis bei zwei zu eins. Die ungünstige Preisentwicklung hat Ihre Ursache in der Knappheit geeigneter Chipsätze. Ein Grund hierfür dürften wohl die Nachwirkungen des Erdbebens in Taiwan im letzten Jahr sein. Zum anderen verkauft Sony seine DVD-Optik nicht mehr an andere Hersteller, sondern verbaut alles in die eigene Playstation 2, worunter andere Produzenten von DVD-Drives zu leiden haben. Dadurch belastet eine Neuanschaffung den Geldbeutel erheblich und schreckt so viele potentielle Käufer schon im Vorfeld ab - ganz abgesehen davon, dass es bisher kaum Anwendungen oder Spiele auf DVD-ROM gibt. Ob sich der Einbau eines neuen, schnelleren CD-ROM-Laufwerks lohnt oder nicht, hängt in erster Linie von der Gesamt-Performance ab. Hierbei sind aktuelle Laufwerke ab 48fach um etwa 35 Prozent schneller als 32fach-Modelle. Aber in anderen Bereichen, wie der Fehlerkorrektur und der CD-RW-Geschwindigkeit, kann man den Laufwerken der neusten Generation nicht immer bessere Noten ausstellen. Beim Spielen ist die höhere Performance nicht unbedingt nötig, sie macht sich oft nur bei der Installation bemerkbar.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...